01.10.00 Transneptun-Planeten: Übersicht Cupido bis Poseidon

Moderator: Karsten

Benutzeravatar
Karsten
Beiträge: 806
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 12:02
Wohnort: Freiburg

01.10.00 Transneptun-Planeten: Übersicht Cupido bis Poseidon

Beitragvon Karsten » Montag 19. Mai 2014, 18:27

Transneptun-Planeten

Die acht Transneptun-Planeten wurden von Alfred Witte (1878-1941) und Friedrich Sieggrün (1877-1951) astrologisch, mit Planetenbildern, die wie algebraische Gleichungen gelesen werden, ermittelt.

Hypothetisch
Die Transneptuner bewegen sich jenseits der Neptunbahn in der Ekliptik. Sie gelten als hypothetische Planeten, weil sie noch nicht physikalisch entdeckt worden sind.

Bestätigungen
Astrologisch haben sie sich in den letzten 90 Jahren in weit über 100.000 Horoskopen bestätigt (weltweit durchgeführte methodenkritische Untersuchungen nach den Regeln der Hamburger Schule, Vergleich Behauptung mit Tatsachen, veröffentlicht seit 1923 in den jeweiligen in- und ausländischen Fachzeitschriften sowie seit 2000 im Internet).

Kritische Prüfungen
Die Offenlegung der Mittel und Methoden, die allen daran Interessierten uneingeschränkt zugänglich sind, ermöglicht es jedem kritischen Geist die Behauptungen jederzeit selbst zu überprüfen.

Vier Transneptuner,
    Cupido, Hades, Zeus und Kronos
    entdeckte Alfred Witte astrologisch mit der von ihm entwickelten methodenkritischen Technik (Symmetrie, Halbsummen, Planetenbilder).
Vier Transneptuner,
    Apollon, Admetos, Vulkanus und Poseidon
    entdeckte Friedrich Sieggrün (Wittes Schüler) mit der selben Methode.

Den "Elementen" zugeordnet ("Regelwerk für Planetenbilder", Hamburg 1959, S. 84-95)

    Luft: Venus, Jupiter und Cupido, Apollon
    Erde: Merkur, Saturn, Pluto und Admetos
    Feuer: Mars, Uranus und Zeus, Vulkanus
    Wasser: Neptun und Hades, Kronos, Poseidon


Den Tierkreiszeichen zugeordnet ("Methodik I", Hamburg 1962, S. 24-25)

    1. Erdhaus, Waage: Cupido
    2. Erdhaus, Skorpion: Poseidon
    3. Erdhaus, Schütze: Uranus und Vulkanus
    4. erdhaus, Steinbock: Saturn
    5. Erdhaus, Wassermann: Jupiter
    6. Erdhaus, Fische: Neptun und Hades
    7. Erdhaus, Widder: Mars
    8. Erdhaus, Stier: Admetos
    9. Erdhaus, Zwillinge: Venus und Poseidon
    10. Erdhaus, Krebs: Kronos
    11. Erdhaus, Löwe: Zeus
    12. Erdhaus, Jungfrau: Merkur und Pluto


Cupido
    Witte: "... Dieser Planet hat sehr grossen Einfluss auf eheliche Verbindungen, Verhältnisse, Verlobungen und auf auf Ehetrennungen; er ist der Herr des Tierkreiszeichens Waage, dem Marszeichen Widder gegenüber und gibt mit Mars zusammen Verlobungen und Ehebündnisse, mit Jupiter Verlobungen ..."
    ...Das Planetenzeichen für Cupido ist das des Jupiters mit der darin hängenden Venus .."

Abkürzung: CU
Symbol:
    Cupido2.jpg
    Cupido2.jpg (1.45 KiB) 5179 mal betrachtet

Astronomische Daten
    Abstand in AE: 41,0
    Siderischer Umlauf: 262,5 Jahre

Astrologische Zuordnungen
    Oktavplanet: von Venus
    Element: Luft
    Pflanzenteil: der Fruchtkörper; (Fruchtblätter, Staubblätter)
    Planet: der Zeit, nach aussen wirkend; die aufbauenden Kräfte der Zukunft
    Tierkreiszeichen: Waage
    Lebensjahrsiebt: vom 21.-28. Lebensjahr, Ehegründung, körperliche Gemeinschaft

Astrologische Bedeutung
    - Familie, Ehe, Gruppe, Team
    - Gemeinschaft, Gesellschaft
    - Geselligkeit, Beisammensein, Zusammenkunft
    - Kunst, Sammlungen
    - Struktur, Konstruktion
    - Zusammenstellung, Komposition
    - Organe
    - Synthese, Zusammenfügung
    - Koordination
    - aufbauen, gründen, kooperativ
    - verbinden, vereinen, eingliedern
    - zusammenfassen, zusammenbringen
    - versammeln, sammeln, gruppieren
    - integrieren, etablieren
    - einordnen, arrangieren, zusammenstellen
    - kombinieren
    - gemeinschaftlich, gesellschaftlich
    - familiär, verwandtschaftlich
    - künstlerisch, musisch
    - konstruktiv aufbauend
    - organisch, gewachsen, komplex
    - solidarisch, kollegial, sozial, kollektiv
    - zusammen, gemeinsam vereint
    - zusammenhängend
    - med.: die Zelle


Hades
    Witte: "... Der nächste Transneptunplanet mit der Gegenfarbe Indigoblau zu den Planeten Jupiter und Mars ist demnach der Zusammengestirnung dieser Planeten feindlich und bringt dadurch Aufhebung von Verbindungen und wenig Neigung für den Ehebund." "... Er ist massgebend für Krankheiten und Krankenhäuser." "... Es hat sich herausgestellt, dass dieses Gestirn mit den meisten Todesfällen in Verbindung steht, bei Krankheitsfällen häufig auftritt, und immer den überlebenden Gatten, hauptsächlich Witwen, anzeigt."
    „... Das Planetenzeichen für Hades ist das des Kreuzes mit dem linksseitig abnehmenden Mond, dessen unteres Horn den unteren langen Kreuzbalken schneidet ..."

Abkürzung: HA
Symbol:
    Hades2.jpg
    Hades2.jpg (1.24 KiB) 5179 mal betrachtet

Astronomische Daten
    Abstand in AE: 50,667
    Siderischer Umlauf: 360,66 Jahre

Astrologische Zuordnungen
    Gegensatz: von Kronos
    Element: Wasser
    Zeit: nach unten wirkend; die abbauenden Kräfte der Vergangenheit
    Pflanze: vorhandene Mängel; Mängel aus der Vergangenheit;
    Abbau durch die Zeit (ein Mangel oder ein Fehler wird erst im Laufe der Zeit sichtbar, tritt nach oben);
    Abnutzung durch Verbrauch, vergehen, zersetzen, verwesen, zerfallen in der Zeit
    Tierkreiszeichen: Fische
    Niveau: drückt nach unten, schränkt ein, dämpft, mindert
    Lebensjahrsiebt: keinem Lebensjahrsiebt zugeordnet

Astrologische Bedeutung
    - Abbauendes, Vergehendes, Vergangenes
    - bewusst Verborgenes, Verstecktes, Verdrängtes; Geheimnis
    - Atmosphäre von Dunklem
    - Armut, Dürftigkeit, Verelendung, Not, Entbehrung durch Mangel
    - Abfall, Müll, Altwaren, Schrott, Lumpen, Ramsch, Ausschuss
    - Antiquitäten
    - Schmutz, Fäulnis, Verfall, Zersetzung
    - Mangel, Makel, Fehler, Defekt, keine Manieren
    - Schaden, Verspätungen
    - Untergang, Niedergang, Abstieg
    - Gemeinheit, Niedertracht, Gaunerei
    - Minderwertigkeit, Minderung
    - Degeneration
    - Altertum, Geschichte, Archäologie
    - altes Wissen, geheimes Wissen, Magie
    - Unterwelt

    - mindern, abnehmen, abbauen, reduzieren,
    - verbrauchen, verschleissen, abnutzen
    - abfallen, verkümmern, verfallen, verringern
    - verderben, verkommen, zurückfallen, abgleiten
    - vernachlässigen, verrotten, verschmutzen
    - niedergehen, untergehen, sinken
    - bewusst verbergen, verdunkeln
    - verarmen,
    - schaden, entarten, verwahrlosen
    - abwerten, beseitigen, auslöschen, unterlassen
    - niedrig, mangelhaft, minderwertig, fehlerhaft
    - vergangen, veraltet, altmodisch,
    - geheimnisvoll, rätselhaft, dunkel, düster
    - schmutzig, schäbig, heruntergekommen
    - verschlissen, zerlumpt, verbraucht, verlottert
    - hässlich, missgestaltet, entstellt
    - gemein, niederträchtig, herabsetzend, ehrlos
    - demütig, unterwürfig, erniedrigend
    - entwürdigend, vulgär, pöbelhaft, anstössig
    - lasterhaft, sittenlos, abfällig
    - dekadent, degeneriert, entartet
    - med.: Abbau der nicht verbrauchten Stoffe, Ausscheidungsprozess

Über Hades s. a. Artikel, pdf-Format

Zeus
    Witte: "... Der dritte Planet, der jetzt verfolgt wird und welcher Herr des Zeichens Löwe ist, hat als solcher, weil er als oberster Kriegsplanet als Erzeuger auftritt, das x-Zeichen mit dem darauf stehenden Pfeil..."
Abkürzung: ZE
Symbol:
    Zeus2.jpg
    Zeus2.jpg (1.36 KiB) 5179 mal betrachtet

Astronomische Daten
    Abstand in AE: 59,21
    Siderischer Umlauf: 455,64 Jahre

Astrologische Zuordnungen
    Oktavplanet: von Uranus
    Element: Feuer
    Raum: die Nähe, nach aussen wirkend
    Pflanze: Keimfähigkeit, der Same, die Saat
    Tierkreiszeichen: Löwe
    Lebensjahrsiebt: keinem Lebensjahrsiebt zugeordnet

Astrologische Bedeutung
    - Wille, Richtung, Führung, Ziel
    - Schöpfung, Zeugung
    - gezielte Tätigkeit, Entschluss
    - Lenkung, Anleitung
    - Strategie
    - Befehl, Zwang
    - Instruktion, Anweisung, Vorschrift
    - Disziplin, Drill, Dressur
    - Selbstbeherrschung
    - gebundene Energie, gebundenes Feuer
    - („wohltätig ist des Feuers Macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht ...", F. v. Schiller, Die Glocke)
    - Maschinen, Leistungen
    - die Nähe

    - kreieren, hervorbringen, zeugen
    - Richtung weisen, geben, lenken
    - erzeugen, erschaffen, produzieren
    - zielen
    - befehlen, bewirken, bestimmen
    - zwingen, nötigen
    - antreiben, anfeuern
    - anführen, anleiten
    - entschliessen

    - schöpferisch, kreativ
    - gezielt, zielstrebig, zielbewußt
    - willentlich, entschieden
    - energisch, unbeirrt, entschlossen
    - resolut, willensstark
    - nachdrücklich, konsequent
    - richtungweisend, geradlinig
    - bestimmt, deutlich, straff
    - strategisch
    - diszipliniert, beherrscht, strebsam
    - feurig
    - anführend, antreibend

    -med.: die Richtung eines Verlaufs

Kronos
    Witte: "... Nach den bis jetzt angestellten Untersuchungen unterstehen diesem Planeten Kaiser, Könige und Fürsten, also Personen, die Herrschergewalt ausüben, was für das Tierkreiszeichen Krebs zutreffend wäre, da das 4. Zeichen des Zodiakus, dem 10. Erdhause, welches Öffentlichkeit und öffentliche Handlungen zeigt, entspricht."

Abkürzung: KR
Symbol:
    Kronos2.jpg
    Kronos2.jpg (1.18 KiB) 5179 mal betrachtet

Astronomisch
    Abstand in AE: 64,8
    Siderischer Umlauf: 521,8 Jahre

Astrologische Zuordnungen
    Gegensatz: von Hades
    Element: Wasser
    Raum: die Höhe, nach oben wirkend
    Pflanze: die Qualität, Aufbau, nach oben strebend, sichtbare Bereiche heben sich qualitätsmässig von anderen ab
    Tierkreiszeichen: Krebs
    Niveau: nach oben streben, die Spitze, das Beste, die Höhe
    Lebensjahrsiebt: keinem Lebensjahrsiebt zugeordnet

Astrologische Bedeutung
    - das Hohe, die Höhe, die Grösse
    - das Oben, Übergeordnete, Vorgesetzte
    - das Können, das Niveau, die Qualität, der Wert
    - Souveränität, Selbstständigkeit, Dominanz
    - Autorität, Kompetenz, Überlegenheit
    - Qualifikation, Meisterschaft
    - Meister, Vorbild
    - Vorgesetzte, Oberhaupt, Chef, Häuptling
    - Hoheit, Obrigkeit, Elite
    - das Königliche, die Würde
    - Staat, Regierung, Adel
    - Prestige, Geltung, Ansehen

    - fachlich versiert, kompetent leiten, führen, regieren
    - meisterhaft, gekonnt, erstklassig ausführen
    - überragen, herausstehen, emporragen
    - vorstehen, präsidieren, dominieren, dirigieren
    - mit Würde und Anstand auftreten
    - epräsentieren, herausragen, etwas darstellen

    - oben, repräsentativ, souverän
    - hervorragend, exzellent, emporragend
    - unabhängig, emanzipiert, autonom
    - hoheitlich, aristokratisch, herrschaftlich
    - majestätisch, erhaben, würdig
    - dominant, übergeordnet, tonangebend
    - vornehm, nobel, hochgestellt
    - ansehnlich, imposant, ehrwürdig
    - vorgesetzt, führend, kompetent
    - selbstständig, selbstbewußt, von sich überzeugt
    - selbstsicher, überlegen, unübertrefflich

    - med.: hohe Qualität, hohes Niveau

Apollon
    Sieggrün: "... Die Namensgebung erfolgte unter Berücksichtigung der Eigenschaft. Entnommen wurde der Name der griechischen Mythologie, um die Einheitlichkeit der Bezeichnung nicht zu beeinträchtigen. Das Symbol des Apollon ähnelt dem Jupitersymbol und erhielt die Zwillingsbalken, weil er mit dem Zeichen Zwillinge korrespondiert"

Abkürzung: AP
Symbol:
    Apollon2.jpg
    Apollon2.jpg (1.35 KiB) 5179 mal betrachtet

Astronomische Daten
    Abstand in AE: 69,297
    Siderischer Umlauf: 576 Jahre

Astrologische Zuordnungen
    Oktavplanet: von Jupiter
    Element: Luft
    Raum: nach aussen wirkend, die Weite und Breite
    Pflanze: die Ausbreitung der Wurzeln im Raum; Wurzelbildung der Pflanze
    Tierkreiszeichen: Zwillinge
    Lebensjahrsiebt: 49. bis 56. Lebensjahr, Ruhm, Ansehen, Ehre und Würden


Astrologische Bedeutung

    -Expansion
    -Ausdehnung, Ausweitung, Ausbreitung, in die Weite und Breite
    -Verbreitung, Erweiterung, Dehnung
    -die Ferne
    -Quantität, Menge
    -Erfahrung
    -Toleranz, Offenheit
    -Wissenschaft, Allgemeinbildung
    -Wirtschaft, Handel, Gewerbe, Handwerk
    -größter Erfolg, Ruhm, Ehre, Würden
    -Friede

    -ausdehnen, verbreiten, zunehmen
    -erweitern, ausweiten, ausbreiten
    -dehnen, weiten, vergrössern
    -hinzufügen, verzweigen
    -tolerieren
    -Erfahrungen machen, Wissen sammeln
    -sich öffnen

    - aufgeschlossen, tolerant, weitherzig
    - unvoreingenommen, vorurteilsfrei
    - ausgiebig, ausgedehnt, weitschweifig
    - geräumig, grossflächig, umfangreich
    - gigantisch, massig, voluminös
    - weitläufig, weit, breit, fern
    - reichlich, viel
    - erfahren, gebildet, vielseitig, offen
    - freigebig, grosszügig, friedlich
    - bekannt, berühmt, prominent, populär
    - erfolgreich

    - med.: die Ausdehnung

Admetos
    Sieggrün: "... Die Namensgebung erfolgte unter Berücksichtigung der Eigenschaft. Entnommen wurde der Name der griechischen Mythologie, um die Einheitlichkeit der Bezeichnung nicht zu beeinträchtigen. Das Symbol des Admetos enthält das Zeichen des Stieres mit einem Kreuz darin, welches abwärts verlängert ist, weil dieser Planet mit dem Zeichen Stier korrespondiert ..."

Abkürzung: AD
Symbol:
    Admetos2.jpg
    Admetos2.jpg (1.31 KiB) 5179 mal betrachtet

Astronomische Daten
    Abstand in AE: 71,24
    Siderischer Umlauf: 624 Jahre

Astrologische Zuordnungen
    Oktavplanet: von Saturn
    Element: Erde
    Pflanze: die Wurzel; die Verankerung im Boden
    Planet: des Raumes, die Tiefe, wirkt nach innen
    Tierkreiszeichen: Stier
    Lebensjahrsiebt: vom 63./64. Lebensjahr bis Lebensende

Astrologische Bedeutung
    - Urentstehung, Urstoff, Rohstoff
    - Rotation, Kreislauf
    - grösste Hemmung, Verdichtung
    - auf der Stelle treten, Stillstand
    - Trennung, Tod
    - Ende/Anfang (jedem Ende folgt ein Anfang)
    - Blockade, blockieren, stur, unbeeinflussbar, standfest, stabil, verläßlich, treu


Vulkanus
    Sieggrün: "... Die Namensgebung erfolgte unter Berücksichtigung der Eigenschaft. Entnommen wurde der Name der griechischen Mythologie, um die Einheitlichkeit der Bezeichnung nicht zu beeinträchtigen. Das Symbol des Vulkanus erhielt den für Feuerplaneten typischen Pfeil, senkrecht stehend auf der Spitze eines gleichseitigen Dreieckes. Dieser Planet korrespondiert mit dem Zeichen Widder.
Abkürzung: VU
Symbol:
    Vulkanus2.jpg
    Vulkanus2.jpg (1.28 KiB) 5179 mal betrachtet

Astronomische Daten
    Abstand in AE: 76,034
    Siderischer Umlauf: 663 Jahre

Astrologische Zuordnungen
    Oktavplanet: von Mars
    Element: Feuer
    Kraft : nach innen wirkend
    Pflanze: die Kraft zum Wachsen
    Tierkreiszeichen: Schütze
    Lebensjahrsiebt: vom 35. bis 42. Lebensjahr

Astrologische Bedeutung
    - Lebensenergie, Lebenswille
    - Energie, Kraft, Stärke, Macht, Gewalt
    - Potenz, Potential
    - Kraftreserve, Leistungsfähigkeit, Kondition
    - Einfluss, Machtvollkommenheit
    - Heftigkeit, Wucht, Vehemenz

    - kräftigen, stärken, verstärken
    - potenzieren, steigern
    - forcieren
    - bestimmen, bemächtigen
    - intensivieren
    - beeinflussen

    - mächtig, einflussreich
    - stark, kräftig
    - energisch, stürmisch
    - gewaltig, potent, verstärkt
    - leidenschaftlich, heftig, rigoros
    - herrisch, machtbewußt
    - tonangebend, bestimmend
    - diktatorisch, anmassend, gewaltsam
    - massgebend
    - emperamentvoll, vehement

    - med.: die Lebensenergie

Poseidon
    Sieggrün: Er fand nach sieben Jahren der Forschung in der Mitternachtsstunde vom 31. August zum 1. September 1934 den Planeten bestätigt. Er gab ihm den Namen „Poseidon".

Abkürzung: PO
Symbol:
    Poseidon2.jpg
    Poseidon2.jpg (1.36 KiB) 5179 mal betrachtet

Astrologische Zuordnungen
    Oktavplanet: von Neptun
    Element: Wasser
    Kraft : Stofffreiheit
    Pflanze: die Qualität (die Idee, die hinter der Pflanze steht)
    Tierkreiszeichen: Skorpion
    Lebensjahrsiebt: ---

Astronomische Daten
    Abstand in AE: 81,8127
    Umlaufdauer: 745 Jahre

Astrologische Bedeutung
    - das Geistige
    - die Idee, Theorie hinter den Dingen, Sachen, Themen, Vorgängen, Angelegenheiten
    - Sublimierung
    - Vergeistigung, Verfeinerung
    - Erkenntnis
    - Lichtträger, Erleuchtung
    - Stoffreiheit
    - Weltanschauung, Weltbild, Zeitgeist
    - Geisteshaltung

    - theoretisieren
    - sublimieren, verfeinern
    - ergeistigen
    - verinnerlichen
    - entstofflichen
    - ideell, imaginär
    - verfeinern, sublim
    - geistg, immateriell
    - substanzlos, unkörperlich, unstofflich
    - spirituell
    - metaphysisch

    - med.: das Geistige, die Idee, Theorie hinter dem Körperlichen mit seinen Funktionen

-------------------
Quellen
Alfred Witte: „Der erste Transneptunplanet Cupido?" in „Astrologische Blätter", 5. Jahrgang, Juli 1923, Heft 4, S. 49-54

Alfred Witte: „Synodischer Lauf des Planeten Cupido." in „Astrologische Blätter", 5. Jahrgang, August 1923, Heft 5, S. 74-75

Alfred Witte: „Die Aszendenten-Häuser", „Die Häuser des Geburtsmeridians." In: Astrologische Blätter, 6. Jahrgang, April, Mai 1924, Heft 1, 2, S. 21-23, 55-60

Nachdruck aller seiner 47 Aufsätze von 1913-1925. in:
Alfred Witte. Der Mensch - eine Empfangsstation kosmischer Suggestionen. Mit Kommentaren von Hermann Sporner. Ludwig Rudolph (WITTE-Verlag), Hamburg, 1975, S. 36, 78, 91-95, 119, 137, 147, 159, 209-214, 250, 270, 295, ISBN 3-920807-11-1

Alfred Witte, Ludwig Rudolph, Hermann Lefeldt: Regelwerk für Planetenbilder. 5. Auflage, Ludwig Rudolph (WITTE-Verlag), Hamburg 1959, S. 69, 85-87, 89, 92, 94-95, 365; ISBN 3-920807-09-X

Friedrich Sieggrün: „Nachrichten der Hamburger Schule. I. Nova. Fortsetzung." In: „Astrologische Rundschau". Zeitschrift für astrologische Forschung. 21. Jahrgang, Juli 1929, Heft 4, S. 128-130, Theosophisches Verlagshaus Dr. H. Vollrath, Leipzig

Friedrich Sieggrün: „Nachrichten der Hamburger Schule. I. Nova. Fortsetzung." In: „Astrologische Rundschau". Zeitschrift für astrologische Forschung. 21. Jahrgang, Juli 1929, Heft 2/3, S. 94-97, Theosophisches Verlagshaus Dr. H. Vollrath, Leipzig

Aug. Frankenfeld: „Die transneptunischen Planeten Apollon - Admetos - Vulkanus" in „Neue Sternblätter", 1931, Ebertin-Verlag, Görlitz, S. 254-255

Drude: „Der neuentdeckte Transneptunplanet Poseidon." in „Mensch im All", August 1937, Nr. 11, Seite 309, Ebertin Verlag, Görlitz
Bericht über Friedrich Sieggrüns Forschungen seit 1927, als er begann, diesen Transneptunplaneten zu vermuten. Nach sieben Jahren bestätigte er sich astrologisch in der Mitternachtsstunde vom 31. August zum 1. September 1934. Sieggrün gab ihm den Namen „Poseidon".

Hermann Lefeldt: Methodik der astrologischen Häuser und Planetenbilder. (System Hamburger Schule). Band 1: Die Häuser. Ludwig Rudolph (WITTE-Verlag) Hamburg 1962, S. 24; 28-70, 131-137, 139-145, 323-332: keine ISBN-Nummer

Siglinge Falkenhagen: Planeten und Wirkpunkte, Selbstverlag, Freiburg 1984-1991, S. 24; o. ISBN-Nummer

Siglinde Falkenhagen: Die Zuordnung der Elementengruppen Luft -Erde - Feuer -Wasser - aufgegliedert in Planeten in Analogie zu Pflanze - Baum; Selbstverlag, Freiburg 1986, S. 6, o. ISBN-Nummer



Karsten


verwendete Progamme "Hamburger Schule": aktuell WSL-10.9 und T-Auswert-59, Demos siehe unter: http://www.astrax.de

rosenna
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 12. August 2016, 13:04

Re: 01.10.00 Transneptun-Planeten: Übersicht Cupido bis Poseidon

Beitragvon rosenna » Donnerstag 13. Oktober 2016, 19:19

Kronos im 9. Haus:

Hilfe durch ausländische Staaten. Erlangung wissenschaftlicher, politischer oder philosophischer Unabhängigkeit und Erkenntnisse. Berufliche Verbindungen ins Ausland. Große Reisen. Auslandsstudium.

rosenna
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 12. August 2016, 13:04

Re: 01.10.00 Transneptun-Planeten: Übersicht Cupido bis Poseidon

Beitragvon rosenna » Donnerstag 13. Oktober 2016, 19:52

sVE in Quadratur zu Hades:

Sympathie zu "niederen Klassen", zu Leuten, die keinen Geschmack haben, die man sozialisieren muss. Erniedrigungen erleben. Armut, Depression und Einsamkeit.


Zurück zu „01.10.00 Transneptun-Planeten (astrologisch gefundene Planeten jenseits der Neptun-Bahn)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste