03.09.01 Albert Einstein, Wissenschaftler, Physik, Entdecker

Moderator: Karsten

Benutzeravatar
Karsten
Beiträge: 784
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 12:02
Wohnort: Freiburg

03.09.01 Albert Einstein, Wissenschaftler, Physik, Entdecker

Beitragvon Karsten » Donnerstag 22. August 2019, 10:31

Albert Einstein, Wissenschaftler, Physik, Entdecker

    Albert Einstein
    *Freitag, 14.03.1879, 10:57 UTC (korr.), Ulm, D
    +010°00'00"/+48°23'48"

    †Montag, 18.04.1955, Princeton, 01:25 EST = 05:25 UTC, NJ, USA
    -074°40'02"/+40°21'26"


    Einsteins Aufsätze 1903-1905,
    Im Jahr 1905, im Alter von 26 Jahren, veröffentlichte Einstein einige seiner wichtigsten Werke, abgedruckt in den 'Annalen der Physik'.

    1903:
    Aufsatz "Theorie der Grundlagen der Thermodynamik" (bot er im November 1901 der Universität Zürich als Dissertation an, sie wurde abgelehnt), erschien dann in den 'Annalen der Physik', Band 11, S. 170-187, 1903

    1904:
    Aufsatz "Allgemeine molekulare Theorie der Wärme", 'Annalen der Physik', Band 14, S. 354-362, 1904

    Freitag, 17.03.1905:
    Aufsatz, darin erklärt er den lichtelektrischen Effekt "Über einen die Erzeugung und Verwandlung des Lichtes betreffenden heuristischen Gesichtspunkt", 'Annalen der Physik', Band 17, S. 132-148, Juni 1905
    Er bekommt dafür den Nobelpreis für Physik 1921, mitgeteilt am 9. November 1922, verliehen am 10. Dezember 1922, stellvertretend an den Deutschen Botschafter, da Einstein sich in Japan aufhielt.


    https://www.nobelprize.org/prizes/physics/1921/summary/

      Die Nobelpreis Organisation schreibt dazu in leicht veränderten Form:
      „Für seine Verdienste um die theoretische Physik, besonders für seine Entdeckung des Gesetzes des photoelektrischen Effekts", erhielt er den Nobelpreis des Jahres 1921, der ihm am 10. Dezember 1922 überreicht wurde.

      „Albert Einstein received his Nobel Prize one year later, in 1922. During the selection process in 1921, the Nobel Committee for Physics decided that none of the year's nominations met the criteria as outlined in the will of Alfred Nobel. According to the Nobel Foundation's statutes, the Nobel Prize can in such a case be reserved until the following year, and this statute was then applied. Albert Einstein therefore received his Nobel Prize for 1921 one year later, in 1922."


    11.05.1905:
    Aufsatz, Brownsche Molekularbewegung, "Über die von der molekularkinetischen Theorie der Wärme geforderte Bewegung von in ruhenden Flüssigkeiten suspendierten Teilchen", 'Annalen der Physik', Band 17, S. 549-560, Juli 1905

    30.06.1905:
    Aufsatz, "Zur Elektrodynamik bewegter Körper" (erster Aufsatz über die spezielle Relativitätstheorie), 'Annalen der Physik', Band 17, S. 891-921, 26.09.1905


    Quellen
    Wikipedia, - https://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Einstein
    Astro.com, - https://www.astro.com/astro-databank/Einstein,_Albert


    Radix

    Einstein,Albert_Rx.gif
    Einstein,Albert_Rx.gif (47.82 KiB) 917 mal betrachtet


    sKR / sAP08 = sSO / sVU, Entdeckung, Körperkraft, ausgedehnt, hervorragen
    18°41' ..... 18°49'

    sHA / sAP09, wird erst mit zeitlicher Verzögerung anerkannt
    18°15'

    sAP - sKR = sSO + sSO, Entdeckung
    08°58' ..... 09°31'

    -----------------------

    Der Grund, warum das Planetenbild mal als Differenz und mal als Summe auftritt, hat Alfred Witte in seinen Aufsätzen erklärt:

    Differenzen
    „Differenzen beziehen sich auf die Kardinalpunkte der Erde." (S. 150)

    „Zu der dritten gehören auch die Differenzen der Planeten, welche durch Direktionen ausgelöst werden, da sie Zukunftspunkte sind." (S. 265)

    „Richtiger ist, man setzt den Mond auf den Steinbockpunkt (Stb. - MO) und nimmt dann den jetzt entstehenden Stand für Uranus als massgebend an = 23°09' Waage." (S. 266, unten)

    „Die Summen und Differenzen von Planeten des Radixhoroskops eines Menschen sind Punkte des Erdhoroskops." (S. 188)

    Summen
    „Summen beziehen sich auf die Kardinalpunkte der Erde." (S. 150)

    „Die vierte Kategorie enthält die Punkte, die von der Summe zweier Planeten gebildet werden und die auch Zukunftspunkte sind." (S. 265)

    „Die Summen zweier Planeten entsteht erst durch die Differenz oder wie oben gezeigt als Spiegelpunkt (Krebs + Uranus + Mond) des Spiegelpunktes des (Steinbockpunkt + Uranus - Mond) zum Uranus, denn die Entfernung Uranus bis (Steinbockpunkt + Uranus - Mond) = Uranus bis (Krebs + Uranus + Mond), weil 270° + Uranus - Mond + 90° + Uranus + Mond : 2 = 360° + 2 Uranus : 2 = Uranus." (S. 266-267)

    Im Original in
    http://www.astrax.de/download.html
    47 Artikel von Alfred Witte ..., 16. Artikel „Das Verhältnis der sensitiven Punkte zu einander." Astrologische Rundschau, 12. Jhg., Juni - Juli 1922, Heft 9-10, S. 148-151

    Alle Seitenangaben beziehen sich auf das Buch der gesammelten Aufsätze von Alfred Witte.
    „Alfred Witte, Der Mensch, eine Empfangsstation kosmischer Suggestionen." Ludwig Rudolph (WITTE-Verlag), Hamburg, 1975, erhältlich bei Michael Feist, Witte-Verlag.com, - http://witte-verlag.com/

    siehe auch hier
    02.07.00 Summen, Halbsummen, Differenzen

    viewtopic.php?f=55&t=40


    ---------------------

MC/PL12 19°44' Entwicklung, Wandlung, Veränderung, anpassen, wandeln, verändern, flexibel
WI/SO06 19°15' Sachen, Dinge, Themen, Angelegenheiten des täglichen Lebens, Biologisches
WI/NE08 18°59' Romantik, allgemeine Täuschung, Vergiftung, Nebel, Dunst, feucht, schwammig
SO/VU05 18°49' Körperkraft, Lebensenergie, materielle Stärke, Gewalt, Macht 35.-42. J-Siebt
AS/AD08 18°44' andere blocken, schwerfällig, standfest, stur, unbeweglich, fühlen unterlegen
MO/PL03 19°40' halbstark, wechselhaft, labil, opportunistisch, schnelle Veränderungen, Drüsen
KN/SA03 17°50' kontaktschwierig, langs. Kontakt, Trennung der Verbindung, verlassen werden
ME/AP08 18°48' redselig, wissenschaftlich Denken, Sprachen
VE/PO08 18°31' religiös, Weltanschauung, platonische Liebe, das Geistige hinter der Liebe
MA/JU05 19°46' zufrieden, siegen, Erfolgserlebnisse, Früchte der Tätigkeit ernten, Kinder
MA/PL07 18°20' organisieren, planen, kopieren, wiederholen, teilen
JU/AD04 18°30' gleichmütig, kleines Glück, Rohstoffgewinn, Geld ausgeben
SA/AP08 19°18' System, Methode, Unterricht, ausbilden, pedantisch
UR/PO04 18°09' lebhaft, aufklären, Wahrheit, Erkenntnis, Film
NE/VU04 18°32' sehr feinfühlig, einflußlos, mächtig täuschen/enttäuschen
PL/CU04 19°34' keimen, wachsen, aufbauen, künstlerische Entwicklung
HA/AP09 18°15' unerfahren, einfältig, historisch, magisch
ZE/ZE04 18°54' zwingen, Wille, Richtung, gezielter Einsatz
KR/AP08 18°41' große Ausdehnung, Könner, gebildet, gelehrt, akademisch

    Entdecker

        sAP - sKR = sSO + sSO
        08°58' ..... 09°31'


    Ereignis, beendet Aufsatz, "Über einen die Erzeugung und Verwandlung des Lichtes betreffenden heuristischen Gesichtspunkt",
    'Annalen der Physik', Band 17, S. 132-148, Juni 1905

    Er bekommt dafür den Nobelpreis für Physik 1921, mitgeteilt am 9. November 1922, verliehen am 10. Dezember 1922, stellvertretend an den Deutschen Botschafter, da Einstein sich in Japan aufhielt.

    1. Freitag, 17. März 1905, 12:00 UTC, Bern, CH
    +007°26'15"/+46°57'09"

Einstein,Albert_1905_0317_MCp.GIF
Einstein,Albert_1905_0317_MCp.GIF (129.83 KiB) 917 mal betrachtet


    Lebensjahrsiebt sSO / sCU, 21. bis 28. Lebensjahr

    Lebensjahr 26

    sSO-Bogen 25°42'49"


    1. Einstellung
      sSOr: sASs, sVErt, sJUs, sURrp, sNErp, sAPs, sADt
      Von meiner Anlage her schaffe ich etwas Grosses, Neues, Weitreichendes, das erst Jahre später anerkannt wird.
      sSO, sAS, sVE, sJU, sUR, sNE, sAP, sAD

    2. Einstellung
      sSOp: sSOt, sVEs, sJUp, sURs, sNEs, sZErp, sPOrp
      Ich, in diesem Alter, schaffe etwas Grosses, was erst viel später anerkannt wird.
      sSO, sVE, sJU, sUR, sNE, sZE, sPO

    3. Einstellung
      sSOt: sSOp, sJUp, sURs, sNEs, sZErp, sPOp
      Heute schaffe ich etwas Besonderes, wird nicht sofoer gewürdigt.
      sSO, sJU, sUR, sNE, sZE, sPO

    4. Einstellung
      sMCp: sASr, sMOt, sKNs, sJUr, sSAt, sPLst, sAPrp, sVUt
      Ich bin heute mit meiner Leistung sehr zufrieden. Die Anerkennung folgt aber viele Jahre später.
      sMC, sAS, sMO, sKN, sJU, sSA, sPL, sAP, sVU

    Die Einstellung zeigt grafisch das Planetenbild sMCp = sMOt.

    Was ist das heute für ein sMO?

    Die Einstellung zeigt mathematisch das Planetenbild,

        sMOr + sURp
        00°03'

    Das magische Quadrat

      sMOr 07°06' = sMCr, sKNp, sMEs, sMAs, sSAps, sCUrp, sKRs
      ... +
      Erg. 15°24' = sSOr, sASs, sVEt, sJUs, sURrp, sNErp, sAPs

        KRs + APs = SOr + HAt, Leistung wird nicht anerkannt, ...
        21°18' ..... 21°30'
        ... die Anerkennung kam erst 14 Jahre, 1919, später und 17 Jahre danach wurde ihm der Nobelpreis 1922 zu erkannt, verliehen für Nobelpreis 1921


    2. ... und 17 Jahre später die sehr grosse Anerkennung und Würdigung: Ereignis, Nobelpreis 1921, verkündet am
    09. November 1922, 12:00 UTC, Einsteins Wohnung Berlin, D, +013°30'00"/+52°30'00"


    verliehen am 10. Dezember 1922
    Sonntag, 10. Dezember 1922, 12:00 UTC, Stockholm, Schweden

    +010°43'23"/+59°54'44"

    „Einstein hatte sich am 7. Oktober 1922 in Marseille zu einer Vortragsreise nach Japan eingeschifft, wo er am 17. November 1922 eintraf. Er konnte deshalb an der Verleihungszeremonie in Stockholm am 10. Dezember 1922 nicht teilnehmen. Der Gesandte des Deutschen Reiches Rudolf Nadolny empfang seinen Preis." Wikipedia

Einstein,Albert_1922_1109_SOt.gif
Einstein,Albert_1922_1109_SOt.gif (116.95 KiB) 917 mal betrachtet


    Lebensjahrsiebt sSO / sJU, 42. bis 49. Lebensjahr

    Lebensjahr 43

    sSO-Bogen 42°57'01"


    1. Einstellung
      sSOr: sVErs, sSAt, sURrp, sNErp, sZEs
      Von seiner Anlage her ist er überschwenglich begeistert, kann es aber nicht ausleben.
      sSO, sVE, sSA, sUR, sNE, sZE

    2. Einstellung
      sSOp: sASr, sVEs, sMApt, sSAt, sURs, sNEs
      Er in diesem Alter ist überschwenglich begeistert, kann es aber nicht ausleben.
      sSO, sVE, sMA, sSA, sUR, sNE

    3. Einstellung
      sSOt: sMEs, sVEt, sMAs, sSAs, sURt, sHAr, sKRs, sADrp, sVUt
      Heute ist er überschwenglich begeistert, etwas Hohes und Mächtiges, kann es aber nicht ausleben, wird daran gehindert.
      sSO, sME, sVE, sMA, sSA, sUR, sHA, sKR, sAD, sVU

    4. Einstellung
      sMOt: sASs, sJUst, sPLpt, sZEt, sKRt, sAPrp
      In dieser Stunde bekomme ich eine glückliche Nachricht.
      sMO, sJU, sPL, sZE, sKR, sAP

    Die Einstellung zeigt grafisch das Planetenbild sMOt = sJUt.

    Was ist das heute für ein sJU?

    Die Einstellung zeigt mathematisch das Planetenbild

        sJUr + sPLp

    Das magische Quadrat

      sJUr 12°37' = sASr, sNEs, sAPr, sAPp
      ... +
      Erg. 09°53' = sASs, sKNr, sJUst, sSAp, sPLrpt, sZEt, sAPs

        sJUt + sNEs = sKRt + sKRt, Nobelpreis erhalten
        01°21' ..... 22°15'

    Er befand sich auf hoher See, auf den Weg nach Japan, als Nachricht in die Welt geschickt wurde. Und zum Verleihdatum war er in Japan, hielt Vorträge.

    Entdeckung wurde bereits 1919 bestätigt
    „Seine Entdeckung wurde am 29. Mai 1919, während einer Sonnenfinsternis, von Arthur Eddingtons bestätigt. Die experimentelle Bestätigung der damals kurios anmutende Vorhersage Einsteins machte weltweit Schlagzeilen." Wikipedia


Karsten


verwendete Progamme "Hamburger Schule": aktuell WSL-10.9 und T-Auswert-59, Demos siehe unter: http://www.astrax.de

Zurück zu „03.09.01 Entdecker, Erfindung, Erde“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste