05.09.03 ORTAS 34: Studie zum Schlaganfall von Karsten

Moderator: Karsten

Antworten
Heinz Beilhardt
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 21:33

05.09.03 ORTAS 34: Studie zum Schlaganfall von Karsten

Beitrag von Heinz Beilhardt »

ORTAS 34
Schlaganfall von Karsten

am 11. 08 2014, 05:44 UTC
in Freiburg, Kehler Str. 40
+007º51'12“/+48º01'09“



Normalerweise geben wir bei ORTAS einen Durchschnittswert ein, der sich aus den Werten mehrerer HS, SU und Differenzen ergibt, anschließend erfolgt die Eingabe über „Transit“, siehe KENNER NR. 8, 2010, das Attentat auf J.F.Kennedy. Das Ergebnis war die exakte Auffindung des Tatortes mttels ORTAS.

Nun kam mir der Gedanke des Umkehrschlusses, dass es möglich sein muss, über die Koordinaten eines Ortes, eine astrologische Beschreibung zu finden, die an diesem Ort, zu einer bestimmten Zeit, passt.

Im Programm ORTAS 34 rufe ich nun das Radix von Karsten auf.

1. In der Zeile „Such-Achsenwinkel“ trage ich 07º51'12“ WID ein. In der nun erscheinenden Liste steht in der Spalte STI / SKO bei 007º OST, +54º30. Gesucht wird aber die Breite von 48º01.

2. In der Zeile „Such- Achsenwinkel“ erhöhe ich auf 12º51'12“ und bei 007º, wieder in der Spalte STI /SKO, steht 47º18' und bei 008º steht 48º27'.

3. In „Transit“ klicke ich auf „Halbsummen“ und trage nun die Ereignisdaten ein. Als erstes Planetenbild wähle ich MCp/ASr. In der „Fundliste“ befindet sich bei 007º kein Eintrag.

Ich wähle nun „Andere Faktoren“ und trage MCp/ASs mit 1.0 Orbis ein. Wieder kein Ergebnis, nächste Eingabe: MCp/ASt.

4. Hier zeigt die Weltkarte einen weissen Punkt an der deutsch-franz. Grenze. „Fundliste zeigen“ anklicken, in der Tabelle steht der Button „Lupe“,

5. Eingabe +007 und bei 007º51 steht in der Spalte STI/SKO +48º17
  • 007°50 | .. | .. | +48°16 |
    007°51 | .. | .. | +48°17 |
6. Nun erhöhe ich in der Zeile „Such-Achsenwinkel“ schrittweise, bis ich auf den Wert 13º01'30“ komme, gebe erneut in „Transit“ die Ereignisdaten ein, mit MCp/ASt, es erscheint wieder die Weltkarte. Klick auf „Fundliste zeigen“, wieder Klick auf „Lupe“ :

Das Lupenergebnis aus der Transit-Liste:
Ortsaszendent für Kck geb. am: 18.07.1943 um 15:03:25 WZ
Das gewünschte Planetenbild: 013°02'(22,5°) = MCp/ASt Orbis: 1.0°

  • ........ 013°01'
    Ost .... WID/WAA
    007°50 | +48°00 |
    007°51 | +48°01 |
    007°52 | +48°03 |


    Die Zahl 13º01, mit +/- 1º Orbis, zeigt nun im 22º30 Code die astrologische Entsprechung.

    Außer MCp/ASt fanden sich


    MCp/MOs, MCp/VEp, MCp/URt, MCp/ADr, ASp/ASt, ASp/MOs, ASp/VEp und ASp/Adr
    in
    007º51º E und 48º01 N.
Im Buch “Ergänzungen zum Regelwerk” S. 19, gibt es die Formel für Schlaganfall:
  • MA + VU = SA + HA = AD + AD

Im Code von Karsten fand ich folgende Konstellation:

  • MA/VU = SA + HA = AD + AD = MC + HA = MC + UR = MC/MC = SA – AD
    13º41' . 13º49' .. 12º31' .. 13º17 .. 13º06' .. 13º06' .. 13º28'


    SO + AS = SO / KN.
    13º13' .. 13º33
    '


    Alle Planetenbilder befinden sich im Orbis von + / - 1º vom gefundenen Orts AS in 13º01'.

    Ich habe nicht alle Faktoren aufgeführt, nur die, die mir zur Formel im Buch und mit pers. Punkten relevant erschienen.

    Heinz Beilhardt


    Die Gegenprobe zum vorstehenden Aufsatz. 16.05.2022

    Aus dem Code von Karsten suche ich die entsprechenden Faktoren für Schlaganfall und die weiteren, die zum Thema passen. Hier rot markiert.
    Den ermittelten Wert gebe ich im Programm ORTAS als Such-Achswinkel ein.
    Die erscheinende Liste zeigt die geographische Lage des Ereignisortes an.


    Auswerten, Radix ... Auswählen
    --------
    o Code (HS, Sum, Diff), Grad

    NE+VU . 12°14 MC/JU08 12°14 KN/UR10 12°15 CU+PO . 12°15
    KN/HA09 12°20 SO/NE06 12°23 VU-HA . 12°23 MO/CU05 12°24
    VE+JU . 12°27 JU/SA02 12°30 AD+AD . 12°31 SO-VU . 12°33
    WI/SO10 12°33 UR+VU . 12°34 MO-PO . 12°33 VU/VU04 12°34
    WI+VU . 12°34 VU-WI . 12°34 SA-VE . 12°34 ZE-SA . 12°34
    VU-UR . 12°34 AS+KN . 12°36 ME-MC . 12°36 ME/NE06 12°41
    JU/PL04 12°41 KR-PL . 12°42 CU+CU . 12°43 HA+VU . 12°44
    MC+NE . 12°46 MO/AP05 12°47 KN/VE01 12°47 MA-KN . 12°48
    MC/VU06 12°50 WI/ME10 12°51 VU-NE . 12°54 PL-VE . 12°56
    MC-HA . 12°56 VE-AS . 12°58 AP+PO . 13°01 KR-SA . 13°04
    MA/JU06 13°05 MC/MC10 13°07 MC+WI . 13°07 MC-WI . 13°07
    ZE-MC . 13°06 SA/VU03 13°06 MC+UR . 13°06 UR/ZE06 13°06
    MC-UR . 13°07 KN-JU . 13°08 ME-VU . 13°09 HA/ZE07 13°12
    SO+AS . 13°13 PL/VU02 13°17 MC+HA . 13°17 AD-KR . 13°18
    SA+NE . 13°19 UR/KR03 13°21 KN+JU . 13°22 MC/SA06 13°23
    HA/KR04 13°26 MO+AD . 13°27 MC-NE . 13°27 SA-HA . 13°28
    CU+AP . 13°29 MC/PL08 13°33 SO/KN04 13°33 KR-MC . 13°36
    PO-MA . 13°35 VE/ZE03 13°39 WI+SA . 13°39 SA-WI . 13°39
    SA/SA04 13°39 VE+VU . 13°39 SA+UR . 13°39 SA-UR . 13°39
    ZE-VU . 13°39 MA/VU05 13°41 NE+PL . 13°40 MA-VE . 13°43
    SO-JU . 13°44 AD-ZE . 13°48 AS+ME . 13°49 SA/PL05 13°50
    SA+HA . 13°49 PL-HA . 13°50 KN/ME12 13°51 KN-AS . 13°53
    VE/KR12 13°54 MC/MA05 13°57 SO+JU . 13°59 SA-NE . 13°59
    PL/PL04 14°00 WI+PL . 14°00 PL-WI . 14°00 UR+PL . 14°00
    PL-UR . 14°01 AS/AD05 14°04 CU-MA . 14°04 KR-VU . 14°09
    MC+VE . 14°11 PL+HA . 14°11 UR/PO07 14°11 MA/SA05 14°13
    MO-KR . 14°14 AP+AP . 14°15 NE/CU03 14°16 HA/PO09 14°17


    Summe der 16 markierten Faktoren = 208º19':16 = 13º01'11”

    Eingabe bei ORTAS Suchachsenwinkel: 13º01'11”
    OST
    007 | +84°24 | +71°29 | +47°02 | -02°60 | -45°55 | -65°45 | -77°13 | -86°14
    008 | +84°26 | +71°46 | +48°12 | -00°39 | -44°52 | -65°26 | -77°08 | -86°14

    Klick auf Transit.
    Nun trage ich das Datum des Ereignisses ein und als gewünsche Faktoren bei F1 u. F2: MCp / ASt.

    Die Weltgraphik zeigt an der deutsch/französischen Grenze zwei weiße Kreise an.

    Klick auf Fundliste anzeigen.

    Ortsaszendent für Karsten Kröncke

    geb. am: 18.07.1943, 15:03:25 UTC

    Das gewünschte Planetenbild: 013°01' (22,5°) = MCp/ASt Orbis: 1.0°

    Die beteiligten Radix-Halbsummen:


    MC/MC, MC/MA, MC/JU, MC/SA, MC/PL, MC/VU, WI/SO, WI/ME, SO/KN, SO/NE, MO/CU,
    MO/AP, KN/ME, KN/VE, KN/UR, KN/HA, ME/NE, VE/ZE, VE/KR, MA/JU, MA/VU, JU/SA,
    JU/PL, SA/SA, SA/PL, SA/VU, UR/ZE, UR/KR, PL/PL, PL/VU, HA/ZE, HA/KR, VU/VU,

    013°01' 005°31' 028°01' 020°31' 013°01' 005°31' 028°01' 020°31'
    Ost WID WAA STI SKO STI SKO ZWI SCH KRE STE LOE WAS LOE WAS JUN FIS

    007 |+47°02 |
    008 |+48°12 |


    Klick auf Lupe!
    Eingabe + 007º

    Das Lupenergebnis aus der Transit-Liste:
    Ortsaszendent für

    Karsten Kröncke

    geb. am: 18.07.1943, 15:03:25 UTC

    Das gewünschte Planetenbild:

    013°01' (22,5°) = MCp/ASt Orbis: 1.0°

    013°01' 005°31' 028°01' 020°31' 013°01' 005°31' 028°01' 020°31'
    Ost WID WAA STI SKO STI SKO ZWI SCH KRE STE LOE WAS LOE WAS JUN FIS

    007°50 | +48°01 |
    007°51 | +48°02 |
    007°52 | +48°03 |

    Koordinaten von Freiburg, Kehlerstr.40, 07º51'12“E, 48º01'09“N

    Heinz


Benutzeravatar
Karsten
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1004
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 12:02
Wohnort: Freiburg

Re: 05.09.03 ORTAS 34: Studie zum Schlaganfall von Karsten

Beitrag von Karsten »


  • Lieber Heinz,

    das ist eine feine Arbeit.
Karsten
verwendete Progamme "Hamburger Schule": aktuell WSL-114 und T-Auswert-59, Demos siehe unter: http://www.astrax.de
Antworten