03.01.00 Verifizierung der genauen Todeszeit

Moderator: Karsten

Antworten
Heinz Beilhardt
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 21:33

03.01.00 Verifizierung der genauen Todeszeit

Beitrag von Heinz Beilhardt »

In diesem Fall wurde von der Witwe die Todeszeit 17:55 MEZ genannt.

Luciano schlief friedlich zu Hause ein.

Mit der Formel sUR r / sPO r = sSA / X möchte ich auch hier die angegebene
Todeszeit überprüfen und gegebenenfalls präzisieren.


1. Graphik im 45º Modus

Tod Luciano 1.jpg
Tod Luciano 1.jpg (347.41 KiB) 2253 mal betrachtet

Im Radix stehen: sUR / sPO = sSA / sZE = sSO / sSO

In der sSO-BG. Zeile: sSA / sPL = sSA / sVU

In der Transitzeile: sSO / sSA = sSO / sMC


Die Übersetzung:
Die Todeszeit des Nativen ist optisch betrachtet ziemlich präzise um 16:55 UTC.
Ungenauigkeit (auch optisch betrachtet) ca.1 Min.

Im zulässigen Orbis stehen auch in der Radixzeile sMC / sMO, wie bekannt, werden Planetenbilder, die in sMC / sMO stehen, durch die sSO ausgelöst, hier sSO t / sMC t.


2. Graphik im 45º Modus

Tod Luciano 2.jpg
Tod Luciano 2.jpg (365.7 KiB) 2253 mal betrachtet

Einstellung: sUR p / sPO p

sSA r / sHA s = sSA p / sNE p = sSA s / sMC s = sSA t / sVE p

In allen 4 Ebenen ergeben sich Planetenbilder mit sSA / X

Luciano war die letzten 3-4 Jahre fortwährend krank, hier bestätigt durch

sSA p / sNE p, RW. S. 284.


Die persönlichen Verbindungen dazu:

sMC r / sSO r = sMC p / sNE p =

sMC s / sSA s = sSO s / sKN s =

sSO t / sAS t = sMC t / sVE p = sSO r / sSO t.

Die Aussage, dass Luciano friedlich eingeschlafen ist, sehe ich durch die Venusverbindungen bestätigt.
Ebenfalls bestätigt sehe ich die angegebene Todeszeit.

Heinz Beilhardt


Antworten