05.12 1. Schlaganfall von Karsten

Antworten
Heinz Beilhardt
Aktiver Nutzer
Aktiver Nutzer
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 21:33

05.12 1. Schlaganfall von Karsten

Beitrag von Heinz Beilhardt »

Direktionsmethode "Ägypten"
nach Hermann Lefeldt


1.Schlaganfall, Karsten.png
1.Schlaganfall, Karsten.png (1.19 MiB) 2145 mal betrachtet


Zu den Radixfaktoren habe ich den Direktionsbogen (d) 17º32‘ addiert.

!. Kreis Radixhoroskop, 2. Kreis Transithoroskop, 3. Kreis Direktion (d)


sMC p/ sMC p = sUR t/ sUR t = sMA t/ sMA t = sSO d/ sAD d = sSO r/ sVU d = sMO t/ sKN t = sMC d/ sSO r
16º25‘...........16º21‘.........16º25‘........16º22‘..........16º20‘......16º28‘........16º38‘

sWI d/ sZE t = sAS d/ sHA t = sHA t/ sVU t = sAS d/ sKR r = sMO t/ sUR r
16º27'............16º09‘.........16º20‘......16º12‘.........16º27‘

sMA d/ sVU d = sAS p/ sAS p = sSA d/ sSA d = sMO d/ sHA t = sNE r/ sAD r = sWI d/ sNE r = sSO t/ sAD t
... 08º41‘ ........08º40’.........08º40’........ 08º33’.......08º36‘.....08º36‘.........08º45‘

sMC t/ sJU d
.. 08º35‘

Das Planetenbild für Schlaganfall ist identisch mit dem ASp, also dem Ort des Geschehens, an diesem Tag.

Heinz


Benutzeravatar
Freya
Moderator
Moderator
Beiträge: 2068
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 09:23

Re: 05.12 1. Schlaganfall von Karsten

Beitrag von Freya »

Hallo Heinz,

es gibt viele verschiedene Direktionsmethoden!

Wer erfand den ägyptichen Sonnenbogen?
  • Der zur Zeit der Alten Ägypter gültige Wert von 1460 Jahren für die Periodendauer des Sothis-Zyklus ist zufällig gleich groß wie die Dauer, die der Frühlingspunkt braucht, das von den Alten Ägyptern schließlich als „richtig“ erkannte – aber nicht angewendete – 365,25 Tage lange Kalenderjahr einmal zu durchlaufen (365 ÷ (365,25 − 365) = 1460). „Richtig“ bedeutet, das Kalenderjahr jeweils nach der erneuten Passage der Sonne durch den Frühlingspunkt am Himmel, einem 365,2422 Tage langen tropischen Jahr beginnen zu lassen. Die Annäherung des Kalenderjahres mit durchschnittlich 365,25 Tagen Länge wurde erst im anschließenden julianischen Kalender wirksam. Mit dem genaueren Wert von 365,2422 Tagen für das tropische Jahr lässt sich ein Zyklus mit einer Periode von 1507 Jahren für das einmalige Durchwandern des Frühlingspunktes durch das ägyptische Kalenderjahr angeben.

    Das tropische Jahr ist das für einen Sonnenkalender „natürliche“ Kalenderjahr. Es beginnt jeweils, wenn die Sonne den Himmelsäquator im Frühlingspunkt überschreitet. Dieser fiktive Stern (Widderpunkt) ist aber kein fixer Punkt am Himmel. Er wandert infolge der Präzession der Erde langsam rückwärts (ein Umlauf auf dem Himmelsäquator in etwa 26.000 Jahren), weshalb das tropische Jahr der Sonne leicht kürzer als das siderische Jahr der Fixsterne ist.

    Quelle:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sothis-Zyklus
Hier im Forum wird der wahre Sonnenbogen von Alfred Witte und Hermann Lefeldt
arbeitet damit verwendet.
  • HERMANN LEFELDT

    Nachdem er 1932 die "Hamburger Schule" kennengelernt hatte, blieb er bei dieser Auswertungsmethode. Er wurde Schüler von Alfred Witte und Ludwig Rudolph, und als dessen Mitarbeiter ein bekannter Vertreter der Hamburger Schule. Seine Hauptwerke sind, als Mitautor, das "Regelwerk für Planetenbilder" sowie das "Lexikon für Planetenbilder", und als alleiniger Autor die "Methodik der astrologischen Häuser".

    Quelle:
    https://www.astro.com/astrowiki/de/Hermann_Lefeldt
Freya
verwendetes aktuelles Programm "Hamburger Schule" WSL-114 mit T-Auswert -58
Antworten