12.02.00 Karsten F. Kröncke, Inkarnation: Aufenthalt im Jenseits, Gegenwart, Vergangenheit (letztes Leben)

Antworten
Benutzeravatar
Karsten
Beiträge: 876
Registriert: 09 Mär 2014, 12:02
Wohnort: Freiburg

12.02.00 Karsten F. Kröncke, Inkarnation: Aufenthalt im Jenseits, Gegenwart, Vergangenheit (letztes Leben)

Beitrag von Karsten »

Karsten F. Kröncke, Inkarnation: Aufenthalt im Jenseits, Gegenwart, Vergangenheit (letztes Leben)
  • Zu dieser Arbeit siehe hierzu das Musterbeispiel:
    Beispiel hierzu
    Karsten Ferdinand Kröncke
    *Sonntag, 18. Juli 1943, 15:03:25 UTC, Hamburg, Elim-Krankenhaus, D

    +009°57'58"/+53°34'15"

    Radix
    Karsten_Rx,Inkarnation.GIF
    Karsten_Rx,Inkarnation.GIF (47.26 KiB) 10211 mal betrachtet

    sMC + sMC, 341°13', 03°43'
    Aufenthalt im Jenseits.
    Summe = Halbsumme, Was ich in der Gegenwart empfinde.

    Was ich im Jenseits gemacht bzw. gelernt habe, bevor ich geboren wurde.
    • Deshalb: das mir in die Wiege Gelegte, die mitgebrachte Anlage.
      Deshalb Zukunftspunkt, weil sich die Anlage im Laufe des Lebens äussert,
      entfaltet, verwirklicht. Der Inhalt.

    sMC / sMC, 170°37', 13°07'
    Gegenwart.
    Halbsumme = Halbsumme, Was ich in der Gegenwart empfinde.

    Was ich im gegenwärtigen Leben bin, empfinde, was mir bewusst wird.
    • Deshalb Gegenwartspunkt, weil ich jeden Tag mit meinen
      Persönlichkeitsmerkmalen konfrontiert werde. Die Form.

    sWI - sMC, 189°23', 09°23'
    Vergangenheit, mein letztes Leben
    Differenz = Halbsumme, Was ich in der Gegenwart empfinde.

    Was ich in meinem letzten Leben gemacht habe.
    • Deshalb: meine Erfahrungen im letzten Leben zeigen sich in diesem Leben
      als Ereignis.
      Deshalb Zukunftspunkt, weil sich im Laufe des Lebens Ereignisse einstellen,
      die einen Bezug zum letzten Leben haben.

    Zu diesem Fall

    sMC + sMC, 341°13', 03°43'
    Aufenthalt im Jenseits.
    Was ich im Jenseits gelernt habe und mir in der Gegenwart wieder bewusst wird, z. B. indem ich es erneut lerne.
MC/AD04 04°04' Festigkeit, Halt, Stop, unempfindlich, standfest, stur, blockieren, statisch
WI/PO01 02°57' die Idee der Zeit, die Idee in der Welt, das Geistige hinter den Dingen
SO/ME04 02°55' beweglich, jugendlich, Kopf, Verstand, Idee ausführen, anwenden, 1.-7. Jah
SO/CU05 04°29' Mitglied in Gemeinschaft, Familienmitglied, Ehemann, Künstler, 21.-28. Jahr
AS/MO03 03°16' Mitmensch und Frauen, Frau in meiner Umwelt, Öffentlichkeit
KN/ZE01 02°51' wählen, auswählen, antreiben, erzwungener Kontakt, gemeins. Schaffensziel
KN/KR10 03°06' förderlicher Kontakt: Übergeordnete, Höhergestellte, Behörde, Justizbranche
KN/PO02 03°57' geistige Kontakte, Verbindungen; das Geistige in einer Beziehung
ME/ME04 03°13' Gedanken, denken, betrachten, Nachrichten, beweglich, geschäftig, Nerven
ME/CU05 04°47' gesellig, musisch, beschwingt, Ehegedanken, künstlerisches Denken
VE/CU04 03°43' angenehme, friedliche Gemeinschaft/Gesellschaft, Eheglück
VE/AP04 04°06' Freundschaft, Friede, Treue, Musikwissenschaft, musisch
JU/AD12 03°11' gleichmütig, kleines Glück, Rohstoffgewinn, Geld ausgeben
SA/AD01 04°20' trocken, kalt, kühl, hart, Engpass, Stillstand
UR/CU07 03°11' Gruppe regt sich auf, spontan, gemeinschaftliche Unruhe, Gruppendynamik
UR/AP07 03°34' aufgeschlossen, neues, ungewöhnliches Wissen, Mathematik, Astrologie
NE/PO04 02°47' Psychologie, falsche Vorstellung,F ilm, Werbung
PL/AD12 04°31' tiefgründige Wandlung, Entwicklung, Tiefenwachstum, Wurzeln
CU/HA11 03°16' individuell, egoistisch, speichern, Konserve, arme Gruppe
HA/AP08 03°39' unerfahren, einfältig, historisch, magisch
ZE/ZE04 03°43' zwingen, Wille, Richtung, gezielter Einsatz
ZE/KR01 03°58' auftrittsicher, strategisch, sieghaft, Militär
ZE/PO05 04°48' überzeugen, beweisen, geistige Führung, Zeugnis, Beweis
KR/KR04 04°12' souverän, erhaben, überlegen, selbstbewußt
AD/VU06 03°47' unbeugsam, verhärten, Schicksalsschlag, in der Schmiede des Schicksals

------------------
  • sMC / sMC, 13°07'
    Gegenwart.
    Was mir in der Gegenwart, im jetzigen Leben, bewusst wird.
MC/MA05 13°57' entscheiden, handeln, arbeiten, tun, unternehmen, agressiv; Aktivität, Arbe
MC/JU08 12°14' Glücksgefühl, glücklich, heiter, leicht, optimistisch, jovial, zufrieden
MC/SA07 13°23' Hemmung, Pflicht, Verantwortung, Bürde, Last, Trennung, introver., traurig
MC/PL08 13°33' Entwicklung, Wandlung, Veränderung, anpassen, wandeln, verändern, flex.
MC/VU06 12°50' Persönlichkeitsstärke, Macht, Kraft, Einfluß, Energie, Gewalt, eigenmächtig
WI/SO10 12°33' Sachen, Dinge, Themen, Angelegenheiten täglichen Lebens, Biologisches
WI/ME10 12°51' allgem. Denktendenzen, Gedanken des Zeitgeistes; Nachrichten, Zeitungen
SO/KN04 13°33' bei einem Kontakt, einer Verbindung anwesend sein, Zeuge sein
SO/NE06 12°23' körperlich durchlässig, vitalschwach, weich, wehrlos, empfindlich, Gummi
AS/AD05 14°04' andere blocken, schwerfällig, standfest, stur, unbeweglich, fühlen unterleg.
MO/CU05 12°24' Mussestunde, gesellige Stimmung, gemeinschaftsbildend, tanzen, Partnerin
MO/AP05 12°47' viele Stunden, etwas erfahren, weitherzig, exportorientiert, viele Länder
KN/ME12 13°51' Gedankenverbindung, Gedanken verknüpfen, Schriftwechsel, korrespond.
KN/VE01 12°47' erwünschte, harmonische, angen. Verbindung, Liebeskontakt, -beziehung
KN/UR10 12°15' plötzlich unerwarteter Kontakt, Neues, in aufregendes Ereignis verwickelt
KN/HA09 12°20' dunkle, unliebsame, herabzieh. Kontakte, Verbindungen, Belastung daraus
ME/NE06 12°41' Intuition, unklares, phantasievolles Denken, schwindeln, lügen
VE/ZE03 13°39' erzeugen, mit Liebe schaffen, sehnsüchtig etwas erwarten
VE/KR12 13°54' barmherzig, karitative Liebe, hohe Gefühle, schenken, Geschenk
MA/JU06 13°05' zufrieden, siegen, Erfolgserlebnisse, Früchte der Tätigkeit ernten, Kinder
MA/SA05 14°13' unzufrieden, Unterbrechung im Handlungsfluß, in der Arbeit, akute Krankheit
MA/VU05 13°41' mutig, stark, kraftvoll, fleißig, unermüdlich, angestrengt arbeiten
JU/SA02 12°30' reifen und altern, Gebäude, Wohnungswechsel
JU/PL04 12°41' gewandt, glückliche Entwicklung, erfreuliche Veränderung, Wandlung, Genes.
JU/VU02 11°58' stark optimistisch, vertrauensvoll, zuversichtlich, gewaltiges Glück
SA/SA04 13°39' hemmen, zügeln, bremsen, trennen, Bürde, Last, Pflicht, Verantw., Verlust
SA/PL05 13°50' sich hinauszögernde, schwere, langsame Entwicklung, allmähliche Trennung
SA/VU03 13°06' bewahren, scharf aufpassen, wachsam, kontrollieren
UR/ZE06 13°06' extrovertiert, diktatorisch, erregt Ziele bestimmen, naturwissenschaftlich
UR/KR03 13°21' unverhofft Autorität, Machtworte, unruhige Autorität
UR/PO07 14°12' lebhaft, aufklären, Wahrheit, Erkenntnis, Film
NE/CU03 14°16' gemeinschaftsschwach, unklare, Auflösung der Gemeinschaft
PL/PL04 14°00' entwickeln, wandeln, verändern, Metamorphose
PL/VU02 13°17' reaktionsschnell, schnelle, übersteigerte Entwicklung
HA/ZE07 13°12' müßig, bequem, industriell, Urlaub, Laster
HA/KR04 13°26' extrem, gegensätzlich, durch Mängel/Fehler mißwirtschaften
HA/PO09 14°17' unvernünftig, verständnislos, geheimes Wissen
VU/VU04 12°34' Energie, Macht, Einfluß, Kraft, Gewalt, Stärke, Potenz, Vitalität

-----------------------
  • sWI - sMC, 09°23'
    Vergangenheit, letztes Leben
    Was ich in der Vergangenheit, im letzten Leben, gemacht habe und was mir jetzt wieder in der heutigen Gegenwart bewusst wird.
MC/CU09 09°43' Sozialverhalten, Familiensinn, Gemeinschaftssinn, Kooperation, Kunstsinn
MC/AP09 10°07' meine Erfahrung, erfahren, tolerant, offen, vielseitig, weit und breit, fern
WI/AD07 08°45' Gestein, Urstoffe und Rohstoffe der Erde, Kreislauf der Natur, Todesfälle
SO/MO10 10°31' Freundschaft, Partner, Mann und Frau, Eltern, Ehe, Tagesablauf
SO/MA01 08°42' körperliche Arbeit, handwerklich, martialisch, soldatisch, 28.-35. J-Siebt
SO/PL04 08°18' Wachstum, Ernährung, körperl. Entwickl., Tagesab., Kindheit 7.-14.J-Siebt
AS/PO11 08°14' Idee anderer hinter den Dingen und Themen, deren geistige Einstellung
MO/VE04 09°45' Liebesstunde, liebende Frau, mütterlich, fürsorglich, vergnügl., schwanger
MO/UR01 09°13' motivieren, aufschrecken, übertriebenes Interesse, Hektik, Hysterie
MO/HA12 09°18' mürrisch, maulig, Sorgen-, Kummerstunde, arme, alleinsteh. Frau, Witwe
KN/AD09 09°45' exklusiver Kreis, enge Grenzen ziehen, geringe, gleichbleibende Kontakte
ME/MA01 09°00' pragmatisch, debattieren, entschlußbereit, der Mund
ME/SA02 08°25' reisen, philosophieren, unstet, unkonzentriert, an Trennendes denken
ME/PL04 08°36' gedanklich beweglich,vom Denken zum Erkennen
JU/CU05 08°51' gesellig, Familienglück, Firmenglück, Glück mit Kunst, künstlerischer Erfolg
JU/AP05 09°14' ausgeglichen, spendabel, großzügig, Geld, Glückspilz
SA/CU06 10°00' ungesellig, scheiden, Trennung von Gemeinschaften, Firmenprobleme
SA/AP06 10°23' System, Methode, Unterricht, ausbilden, pedantisch
NE/AD10 08°35' in andere Verhältnisse kommen, Rauschmittel, Eis
PL/CU05 10°10' keimen, wachsen, aufbauen, künstlerische Entwicklung
PL/AP05 10°33' sich ausdehnende Entwicklung, Wiederholungen
CU/VU01 09°27' mächtige Gemeinschaft (Kirche, Partei), Gruppeneinfluß
AP/VU01 09°50' gedeihlich, wohlhabend, starker, gewaltiger Erfolg, mächtige Ausdehnung
  • Die Halbsummen beschreiben also, was mir in der Gegenwart wieder bewusst wird.

    Also
    Summe, mein Aufenthalt im Jenseits
    • sMC + sMC, 03°43'
      Was ich im Jenseits gelernt habe. Halbsummen beschreiben, was mir in der Gegenwart wieder bewusst wird.
    Halbsumme, die Gegenwart
    • sMC / sAD04 = sAS / sMO03
      04°04' ...... 03°16'
    • Wir übersetzen, laut „Regelwerk für Planetenbilder", 1959
    sMC / sAD04
    • Festigkeit, Halt, Stop, unempfindlich, standfest, stur, blockieren, statisch. Meine Standfestigkeit. Worin ich unempfindlich bin. Unempfindlich in körperlicher Beziehung. Schmerzen unterdrücken. Meinen Körper widerstandsfähig machen. Der Kopf. Die Nerven. Das Bewusstsein. Allgemeine Gedanken. Jugendzeit.
    Admetos, im 4. sMC-Haus
    • Wie beeinflusst das Heim meine Fähigkeit, Halt zu geben?
      Meine Einstellung zum Heim wird bestimmt von Treue und Stabilität. Ich begrenze mich, bin verwurzelt, gebe auch Halt und bewege mich in vertrauten Bahnen. Ich verharre beim Gegebenen und bringe dafür Opfer. Ich versuche, mich kompromisslos gegen Widerstände durchzusetzen, besonders, wenn es um den Erhalt von Immobilien und Traditionen hinsichtlich Bildung, Kulturellem usw. geht. Hierin bin ich unbequem.
    sAS / sMO03
    • Mitmensch und Frauen, Frau in meiner Umwelt, Öffentlichkeit
      Von anderen in die Öffentlichkeit gebracht werden. Andere berichten über mich.
      Ich habe deswegen Widerstände in der Öffentlichkeit.
    Mond im 3. Aszendenten-Haus
    • Spiegelung
      Mond im 3. sAS-Haus/1. sAS-Haus
      sAS im 7. sMO-Haus/6. sMO-Haus
      Weibliche Personen (Mutter, Großmutter, Tante, Schwester, Freundin, Ehefrau) und die öffentliche Meinung und Stimmung (z. B. Zeitung, Radio, TV) üben einen Einfluß auf mich aus (3). Dem ich mich nicht entziehen kann (1).
      Ich suche mir Menschen, die dieser Anschauung entsprechen (7). Mit ihnen tausche ich mich aus, z. B. über Themen der Arbeit (6).
    Worauf sich das bezieht beschreiben die Planetenbilder, z. B. sUR / sAP.
    • sUR / sAP, 03°34'
      Im Jenseits habe ich die Astrologie gelernt. Diese Astrologie lerne ich erneut in meiner Gegenwart kennen am ...

      sSO / sCU, 04°29'
      Lebensjahrsiebt 21. bis 28. Lebensjahr (1965 bis 1972)

      sSO-Bogen 25°49'24"

      Sonntag, den 12. Juli 1970.
    siehe hierzu den Artikel

    Genauso wie hier beschrieben ist es geschehen. Von 1970 an bis heute ist die Astrologie
    • 1. Gegenstand der Öffentlichkeit (bis 1995 Medien wie z. B. Quick, Frau im Spiegel, BILD, SPIEGEL, ZDF),
      2. mein Hauptberuf und
      3. mein Lebensweiser
    geworden.

    Die übrigen Planetenbilder als Halbsumme sind ebenfalls so zu übersetzen. Sie beschreiben, was ich zuvor im Jenseits gelernt habe und was davon ich hier auf Erden, meine Gegenwart, neu kennenlernte.
Karsten


verwendete Progamme "Hamburger Schule": aktuell WSL-10.9 und T-Auswert-59, Demos siehe unter: http://www.astrax.de

Benutzeravatar
Karsten
Beiträge: 876
Registriert: 09 Mär 2014, 12:02
Wohnort: Freiburg

Re: 12.02.00 Karsten F. Kröncke, Inkarnation: Aufenthalt im Jenseits, Gegenwart, Vergangenheit (letztes Leben)

Beitrag von Karsten »

  • Aufgrund von Zuschriften teile ich hier meinen Werdegang als
    Astrologe der "Hamburger Schule" mit.



    „Wie ich zur Astrologie kam."


    „Hamburger Hefte, 2/1972 (erschien am 09. März 1972), S. 21-25, beschreibe den technischen Weg. Ich beginne mit „...Seit dem ich am 12. Juli 1970 zum ersten Mal etwas genaueres über Astrologie erfuhr, habe ich mich mit dieser Wissenschaft fast jeden Tag beschäftigt. Ich will jetzt an meinem Horoskop beweisen, warum ausgerechnet der 12. Juli 1970 bezüglich Astrologie für mich so bedeutsam war."

    Was nicht im Artikel steht
    Als Selbstständiger vertrieb ich in 1970 für Philips GmbH (war zuvor dort als Angestellter tätig, Abteilung Audio-Video-Technik, Unterabteilung Sprachstudio-Anlagen) Heim-Sprachlabors.

    Im Rahmen dieser Tätigkeit lernte ich Anfang 1970 Niels Röber, Verkaufsleiter von Japan Air Lines, Hamburg, kennen. Er interessierte sich für das programmierte Lernen einer Sprache. Wir kamen auch über Anlagen und Fähigkeiten eines Menschen zu sprechen und wie man die fördern könne, besonders in bezug auf Kleinkinder (wir waren beide Väter von einjährigen Kindern).

    Eines Tages erzählte er mir, dass er nun anfange, Astrologie zu lernen. Als Übungshoroskop hätte er gern meines, denn ich als eineiiger Zwilling sei ein interessanter Fall. Mein Zwillingsbruder ist nur 8 Minuten nach mir geboren.

    Nach Monaten hörte ich wieder etwas von ihm. Er und seine Frau luden meine Frau und mich für den nächsten Sonntag, 12. Juli 1970, zu sich nach Hause ein. Nach Kaffee und Kuchen nahm er ein voll beschriebenes Blatt zur Hand und begann, mir den Text vorzulesen. Ich war verblüfft. Alles stimmte.

    Nun wollte ich wissen, woher er die Texte habe. So lernte ich das „Regelwerk für Planetenbilder" und das „Lexikon für Planetenbilder" kennen, des weiteren die Astrologische Rechenscheibe, Ephemeriden und Tabellen. Ich war entflammt.

    Das, was er mir vorgelesen hatte, wollte ich auch können. Ich fragte nach der Quelle, wo man die Materialien kaufe könne. Da bot er mir an, seine Sachen von ihm abzukaufen. Es seien bereits gebrauchte, als er sie sich vor ein paar Monaten gekauft hatte und jetzt hätte er gern neue. So kaufte ich ihm für kleines Geld die gebrauchten Materialien ab und begann, wieder zu Hause angekommen, sogleich mit dem Astrologie-Studium.

    Drei Monate später, im Oktober 1970, lernte ich auf einer kleinen Tagung in Hamburg Hermann Lefeldt kennen. Da er mir fachlich besonders kenntnisreich schien, bat ich ihn um Unterrichtsstunden. Er wohnte in Plön, etwa zwei Autostunden (Landstraße) von Hamburg entfernt.

    Alle paar Wochen durfte ich ihn besuchen und vervollständigte meine Grundlagenkenntnisse. Parallel besuchte ich die monatlichen Veranstaltungen des Vereins „Astrologische Studiengesellschaft (Hamburger Schule)". Im Frühjahr 1971 hielt ich dort meinen ersten Vortrag.

    Zwischenzeitlich veränderte ich mich beruflich und wechselte zum Kaffeegrosshändler Pilz, der 26 Filialen unterhielt. Ich wurde als Assistent der Geschäftsleitung eingestellt. Zu meinen Aufgaben gehörten Wareneinkauf, Personal, Revision und Akquisition in Bäckereien für neue Kaffee-Filialen.

    Ende 1971 interessierten sich aus meinem Bekanntenkreis ein paar Leute für Astrologie und so begann ich, selbst Astrologie-Unterricht zu geben und platzierte dafür auch Kleinanzeigen in der Lokalzeitung. Weitere Leute wurden auf mich aufmerksam. Auch Presse und Fernsehen. Die Veröffentlichung über Astrologie begann.
    • Halbsummen, sie beschreiben die Gegenwart

      sMC / sAD = sAS / sMO, Planetenbilder, vergleiche mit Seite 1
      Nur einem verhältnismässig kleinen Kreis bekannt werden.
      Von anderen in die Öffentlichkeit gebracht werden.
      "Regelwerk für Planetenbilder", 1959

      Im März 1971 berichtete die Zeitschrift „HIM" über Astrologie und zitierte mich.

      Am 30. März 1972 strahlte das Fernsehen, NDR, 3. Programm, Reihe „Prisma", den Film „Astrologie" aus, in dem ich ca. drei Minuten lang zu Wort kam, mit den Prognosen, am 29./30.03.1972 wird es in Hamburg brennen und es wird ein Gewaltverbrechen mit Waffengebrauch geben.
    Darüber berichteten BILD Hamburg und Hamburger Morgenpost.
    Am anderen Tag war in BILD und Hamburger Morgenpost zu lesen:
    • Der Brand war nicht so spektakulär wie erwartet, „nur" ein Schwelbrand, die Feuerwehr löschte 19 Stunden lang.

      Und zwei unbekannte Täter bedrohten mit vorgehaltenem Revolver den Leiter eines Supermarktes, der die Geldbombe, Inhalt 35.000 Mark, vor Schreck fallen liess, mit der die Räuber unerkannt flüchteten.

    In anderen Zusammenhängen erschienen später Berichte über mich:
    • im Juli 1972, „manager magazin"
      im Mai 1973, Illustrierte „Quick"
      im August 1973, BILD.
    Zwischenzeitlich bekam ich Aufträge, kleine astrologische Gutachten und Beratungen zu leisten. Ich meinte, es sei Zeit sich zu entscheiden.

    Ich entschied mich für die Selbstständigkeit, kündigte einerseits meine Stellung und meldete andererseits mein Gewerbe an.

    Mit der Familie, inzwischen hatten wir zwei Kinder, zog ich im Oktober 1973 nach Freiburg, eröffnete mein Büro und bin dort bis heute als astrologischer Unternehmensberater tätig.

    Weitere Berichte über mich erschienen:
    • 1973 - 1992
      im Oktober 1973, „Neue Post"
      im Mai 1974, „Welt am Sonntag"
      im Juli 1974 „esotera",
      im Dezember 1974 „Der Spiegel"
      Januar 1975, BILD
      Januar 1977, „Frau"
      März 1977, „Wirtschaftswoche"
      März 1977, „Capital"
      Mai 1977, BILD
      August 1977, „Capital"

      1978 bis 1980, ZDF, Hoimar von Ditfurth, Talkshow
      zahlreiche Zeitungsberichte wegen der TV-Sendung und
      der 10.000 Mark-Wette, mehrere Prozesse in Freiburg
      deswegen (Unterlassung), bis hin zum OLG Karlsruhe,
      die Ditfurth alle verlor.

      Zur Ausführung der Wette kam es nicht, weil
      Hoimar von Ditfuhrt sie nicht mehr wollte.

      April 1978, „Stuttgarter Nachrichten"
      Oktober 1980, „Die Welt"
      Oktober 1980, „Quick"
      Juli 1981, „frau aktuell"
      November 1983, „Hör Zu!"
      Juli 1984, „Stuttgarter Zeitung"
      September 1984, ARD-Talkshow „Moment mal - Die ARD-Redezeit."
      Mit Norbert Blüm, der am 23. Aoril 2020 verstarb.
      30. Dezember 1985, 18:40, Regional Bayern, 3. Programm, „Astrologie"
      Juni 1989, „manager magazin"
      29.12.1992, Bayern, Fernsehen, How much?
    1993 - 2007
    Verschiedene Berichte erschienen in der hiesigen „Badischen Zeitung"
    sowie in anderen Tageszeitungen Deutschlands, auch Erwähnung im
    Buch, Günter Ogger, „Nieten in Nadelstreifen."

    zuletzt erschienen Berichte
    • im Dezember 2007, „Börse"
      in den Online Medien
      - „manager magazin"
      - „Der Freitag"
    2014
    Nach einem sehr schweren Schlaganfall, rechte Körperhälfte gelähmt,
    11. August 2014, 05:44 UTC, Freiburg, stellte ich meine Tätigkeit als
    hauptberuflich tätiger Astrologe ein.
Karsten
verwendete Progamme "Hamburger Schule": aktuell WSL-10.9 und T-Auswert-59, Demos siehe unter: http://www.astrax.de

Antworten