06.08.00 Progressive Lunar Phasen u. Säuglingssterblichkeit

linchi
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 12:04
Kontaktdaten:

06.08.00 Progressive Lunar Phasen u. Säuglingssterblichkeit

Beitragvon linchi » Samstag 5. Oktober 2019, 14:26

Progressive Lunar Phasen

Tertiär : 1 siderischer Tag = 1 siderischer Monat
Minor : 1 siderischer Monat = 1 siderisches Jahr
Sekundär Progression : 1 siderischer Tag = 1 siderisches Jahr

https://archive.org/details/progressedlunarphases


Astrologische Recherche : Säuglingssterblichkeit

Verwendet :

1-Sidereal zodiac (Krishnamurti Ayanamsa), Mean Node.

2-Tertiär und Minor progressive Lunar Phasen

3-Progression Schlüssel :
Tertiär : 1 siderischer Tag = 1 siderischer Monat
Minor : 1 siderischer Monat = 1 siderisches Jahr

4- Harmonics : 16,64,256,1024 und 4096

https://archive.org/details/astrologica ... tmortality


linchi



Benutzeravatar
Zachariel
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2014, 18:43

Re: Progressive Lunar Phasen und Säuglingssterblichkeit

Beitragvon Zachariel » Montag 7. Oktober 2019, 17:55

Hallo linchi,

es freut mich sehr, dass deine unermüdliche astrologische Forschungstätigkeit eine neue Publikation als Frucht deiner Arbeit mit sich gebracht hat. Diesmal zum Thema Säuglings- bzw. Kindersterblichkeit.

Deine aktuellste Arbeit hat mich inspiriert, mir noch einmal ein Beispiel anzusehen, welches der englische Astrologe John Worsdale in seinem monumentalen Lehrbuch "Celestial Philosophy or Genethliacal Astronomy", publiziert zwei Jahre nach dessen Tod im Jahr 1828, als allererstes Fallbeispiel (von über dreißig) angeführt hat.

Auf Seite 1 (ich besitze die Ausgabe von "Kessinger Legacy Reprints") schreibt John Worsdale (wörtliches Zitat):

"A Male Child was Born in the City of Lincoln, near the House in which I now live, on the first of October 1817, at forty five minutes past four o'Clock in the Afternoon;"

James Attersall
* 01.10.1817, 16:45 LAT (= 16:34:34 LMT = 16:36:50 WZ/GMT)
Lincoln, Lincolnshire, England 000w33 / 53n14

Auf Seite 36 schreibt Worsdale, wann der kleine James verstorben ist (Unfalltod, ein als ruhig bekanntes Pferd hatte unvermittelt ausgeschlagen und dem Kind, das zusammen mit anderen Kindern in der Nähe des Kindes spielte als einziges Kind getroffen und ihm die Stirn zerschmettert):

"...his Death happened on the 22nd of September, 1819, near three o'Clock in the Afternoon, Aged one Year, eleven Month, and twenty days."


† 22.09.1819, "near three o'Clock LAT
Lincoln, Lincolnshire, England 000w33 / 53n14

Du hast in deiner aktuellen Publikation einleitend geschrieben:

Infant Mortality
Babies die earlier when in natal sSO s/ sMO, sMA s/ sSA and sAS are harmonic (2n Harmonics). In the examples, which are AC with the sun/moon and mars/saturn not harmonic, we need precise birth times and precise coordinates of the birthplace.


Wenn ich die (siderische) tertiärprogressive Mondphase für den Todestag (22.09.1819) und den Todesort (Lincoln, England) berechne, dann wirft mir Janus 5 aus (andere astrologische Programme, inklusive ZET liefern diese Information leider nicht):

5. Juli 1819, 06:27:52 LMT Vollmond

Diese Information muss ich nun in ZET Geo eingeben und nachdem Sonne und Mond nicht exakt sind, die Uhrzeit noch etwas modifizieren, damit die Positionen von Sonne und Mond exakt passen.

Wenn ich nun in ZET Geo im Außenkreis die tertiärprogressive Mondphase und im Innenkreis das Radix des Jungen einstelle (Harmonic 16, also 22°30'-Format), dann erhalte ich untenstehende Grafik (ich habe die relevanten Dinge nachträglich rot hervorgehoben):

Attersall_tert.progr.Mondphase-Todestag.PNG
Attersall_tert.progr.Mondphase-Todestag.PNG (65.48 KiB) 5094 mal betrachtet



Wie man sehr schön sehen kann, zeigt sich folgendes Planetenbild, auf den Todestag von James Attersall bezogen:

sSO tp s/ sMO tp = sSO r s/ sMO r = sAS r s/ sAS r = sMA r s/ sSA r ( = sSA tp s/ sSA tp)

Die Skeptiker werden natürlich wieder sagen: "reiner Zufall"... :lol:


Viele Grüße

Zachariel
Verwendete Software - Hamburger Schule Astrologie:
WSL10.9, T-Auswert5.8, Partner2.1, Ortas3.4, AstrologicPC, Janus 5, ZET 9 Geo

linchi
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 9. Mai 2015, 12:04
Kontaktdaten:

Re: Progressive Lunar Phasen und Säuglingssterblichkeit

Beitragvon linchi » Mittwoch 9. Oktober 2019, 13:32

Lieber Zachariel,

ich habe mich sehr gefreut, erstens dass dieser Fall auch meine Behauptung bestätigt hat, und zweitens , dass Du kontrolliert und öffentlich geschrieben hast.

Ich danke Dir sehr.


Viele Grüße


linchi

Benutzeravatar
Zachariel
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2014, 18:43

Re: Progressive Lunar Phasen und Säuglingssterblichkeit

Beitragvon Zachariel » Mittwoch 9. Oktober 2019, 15:01

Lieber linchi,

dieser Fall von John Worsdale aus längst vergangener Zeit hat sich bei mir inhaltlich geradezu aufgedrängt, als ich das Thema deiner hochqualitativen astrologischen Reihenuntersuchung gesehen hatte.

Natürlich hoffe ich sehr auf weitere, zukünftige Früchte deiner Forschungsbemühungen im Bereich Microastrology.

Alles Gute
und
viele Grüße

Zachariel
Verwendete Software - Hamburger Schule Astrologie:
WSL10.9, T-Auswert5.8, Partner2.1, Ortas3.4, AstrologicPC, Janus 5, ZET 9 Geo


Zurück zu „09.04.00 das Wissenschaftliche in der Astrologie (Mathematik, Methodik, Versuche)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast