05.08.02 Uwe Lehrian, Buchhändler, Astrologe, Gründung „Kulturgut Astrologie e. V.", †02.11.2013 (†56 J.)

Antworten
Benutzeravatar
Karsten
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 903
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 12:02
Wohnort: Freiburg

05.08.02 Uwe Lehrian, Buchhändler, Astrologe, Gründung „Kulturgut Astrologie e. V.", †02.11.2013 (†56 J.)

Beitrag von Karsten »

Uwe Lehrian, Buchhändler, Astrologe, Gründungsmitglied „Kulturgut Astrologie e. V.", †02.11.2013 (†56 J.)

Beitrag von Karsten, Donnerstag 21. November 2013, 15:08

*Donnerstag, 12.09.1957, 11:20 MEZ, Mannheim, +008°27'46"/+49°29'02"
†Samstag, 02.11.2013, 05:45 MEZ (?), Freiburg, Breisgau, +007°51'00"/+48°00'00"


Freitag, 08.11.2013, bewegende öffentliche Abschiedsfeier,
der etwa 150 Personen beiwohnten

Samstag, 09.11.2013, im engsten Familienkreis Urnenbeisetzung am Ruheberg,
Oberried, hoch oben in den Bergen des Schwarzwaldes unter Tannen, Buchen
und Ahornen ( http://www.ruheberg.de/index.php )

Dienstag, 20.11.2013, Gedenkfeier in unserer kleinen Astrologie-Gemeinschaft


Kleiner Lebenslauf
Uwe, 22 Jahre alt, nahm mit mir erstmals am Freitag, 02. November 1979, 14:37 MEZ, telefonisch Kontakt auf. Er befand sich in der Ausbildung zum Erzieher und interessierte sich für die von mir vertretende Astrologie.

Danach begann sein Interesse an ihr sich aktiv zu entwickeln. Rasch eignete er sich die Grundlagenkenntnisse an.

Dem Wissensgebiet Astrologie fühlte er sich auf den Tag genau 34 Jahre lang bis an sein Lebensende eng verbunden. Ohne Unterbrechung.

Er hielt mit unserer kleinen Gemeinschaft engen Kontakt, begleitete sie mit seiner Liebe und seinem grossem Engagement für die Sache in Unterricht und Ausbildung, Organisation und verantwortlicher Vorstandsarbeit. Er organisierte auch das Forum hier in seiner ersten Form.

Durch Astrologie kam er in Verbindung mit dem Buchhandel, gab seine Stellung als angestellter Erzieher auf und machte sich als Buchhändler selbständig.

In 1989 bezog einen kleinen Laden in Freiburgs Innenstadt, den er bis zum Schluss, 24 Jahre lang, betrieb.

Als Buchhändler war er einem breiten Publikum bekannt. Alle schätzten seinen Einsatz und Service für das Kleine (einzelnes Büchlein) und Grosse (ganze Paletten für Schulen) gleichermassen.

Privates
Uwe war geschieden, hinterlässt vier Töchter, 4, 10, 24 und 29 Jahre und zwei Enkelkinder, 5 und 10 Jahre alt und drei Müttern seiner Kinder sowie seiner Mutter und Angehörige.


Astrologische Betrachtung
Wegen Astrologie, sein 1. Anruf bei mir: Freitag, 02.11.1979, 14:37 MEZ, Freiburg

Augenblickshoroskop, sMCt, der Augenblick, die Minute des Anrufs
  • sMC / sMC = sMC / sKR, mein Können, meine Selbständigkeit

    sMC / sMC = sPL / sAD, eine tiefgründige Veränderung

    sMC / sMC = sUR / sAP, Astrologie

    sSO / sJU = sUR / sAP, Glück und Erfolg mit und durch Astrologie

    sSO / sPL = sKR / sKR, astrologisches Können entwickeln; verantwortliche Position übernehmen

    sUR / sAP = sZE / sPO, in Astrologie Zeugnis ablegen

    sUR / sAP = sCU / sPO, astrologische Gemeinschaft

Auf den Tag genau, 34 Jahre später ... sein Todestag:
Samstag, 02.11.2013, 05:45 MEZ
(fraglich, genaue Zeit nicht bekannt)


Krankengeschichte
Am 10. Januar 2013 bekam Uwe plötzlich hohes Fieber, weshalb er erstmals für eine Woche sein Geschäft schliessen musste. Niemand ahnte oder vermutete, weil tief im Bauchraum versteckt und zuerst nicht diagnostizierbar, dass ein „embryonaler Rhabdomyosarkom", ein seltener, sehr bösartiger Tumor, sich entwickelte.

Der Tumor wurde sehr gross, wie zwei übereinander gelegte Lexika. Am 31. März kam Uwe wegen grosser Schwäche in die Klinik, zehn Tage später gab es die Diagnose, Gewissheit: „embryonaler Rhabdomyosarkom".

Am 31. Mai wurde Uwe erfolgreich operiert, am 22. August mit guter Perspektive aus der Reha nach Hause entlassen.

Anfang September schlich sich, erneut unbemerkt, dieses Mal ohne Anzeichen von Fieber, eine bakterielle Infektion ein (wie später diagnostiziert), die bei ihm eine zuerst kaum wahrnehmbar zunehmende Appetitlosigkeit verursachte.

Am 7. Oktober kam er wegen seiner sich deutlich zeigenden Schwäche zurück in die Klinik. Am 11. Oktober wurden mehrere Metastasen in seinem Bauchraum festgestellt.

Wegen seiner Schwäche war er nicht operierbar. Appetitlosigkeit und Hinfälligkeit nahmen zu, die schliesslich zum Organversagen führten.

Schmerzfrei und friedlich schlief er am Morgen des 2. November 2013, etwa eineinhalb Stunde vor Sonnenaufgang (07:15 MEZ), gegen 05:45 MEZ ein.


Radix
sMC / sMC = sHA / sVU, Lebensenergie baut sich durch Krankheit ab, wird "ausgeschieden".

Hades und Vulkanus finden sich in den 8. sWI-, sAS- und sKN-Häusern wieder.

Hs.|MC.......|WI.......|SO.......|AS.......|MO.......|KN.......|
----------------------------------------------------------------
08.| ....... |HA KR .. | ....... |VU ..... | ....... |VU ..... |
----------------------------------------------------------------



Lebensjahrsiebt
sSO / sAP, Lebensjahrsiebt (49°-56°), 2007 bis 2014
  • sSO / sAP = sNE / sVU = sHA / sHA
    körperliche Schwäche, schwere Erkrankung
Abbildung sein Todestag, hervorgehoben sSOp und sSOt, sMCp und sASp mit den sich daraus abgeleiteten Faktoren.
Uwe, 2013_1102,MCp,Tod.gif
Uwe, 2013_1102,MCp,Tod.gif (110.46 KiB) 1267 mal betrachtet

sSOp erreichte sSAr
  • deshalb sSAr: im Januar 2013 stand auf der T (ransit)-Ebene Hades t
    schwere Erkrankung, Krebs

    deshalb sSAr: am 2.11.2013 stand auf der T (ransit)-Ebene Mond t
    die Stunde des Todes


    deshalb sSAs: der so alt gewordene Saturn erreicht sSOr
    körperliche Hemmung, Beschwernis, Verlangsamung, Krankheit, Trennung

    deshalb sSAp: sMCs erreicht sMEr, sVEr, sMAp, sVUt, sCUp
    Trennung, privater Kummer, seelisch betrübt, traurig, Lebenskraft verlangsamt, Tod
    (eigener Tod, sMA / sSA = sMC / sMC)

    deshalb sSAt: sSOp, sMOp, sVUr, sKNr
    in diesem Monat ( sMOp) Trennung von Verbindungen, verlangsamte Lebenskraft


sSOt, Todestag, 02.11.2013


sSOt: sMCr, sKNp, sMEs, sJUs, sUR, sNEt, sNEs, sPLp, sAPp, sPOt
  • sUR / sPO = sJU / sNE
    unmerklich, schleichend einsetzender Todeseintritt; glücklich, Hoffnung auf das Kommende

    deshalb sPOr: sMCp, sMOs, sHAp, sKRp, sADt, sADs
    Ich heute ( sMCp), Krankheit, Ende, Todesstunde ( sMO / sAD)

sMCp: sHAr, sHAp, sKRr, sKRp, sADt, sADs,
Ende der Bedürfnislosigkeit (Appetitmangel)
  • deshalb sADr: sASp, sMAr, sMAt, sHAs, sKRs
    Ende der Tätigkeit, Ende einer schweren Erkrankung und Bedürfnislosigkeit, wie Appetitmangel
    ( sMA / sHA = sHA / sAD)

Abschied
  • "Nehmt Abschied Brüder, schliesst den Kreis,
    Das Leben ist ein Spiel
    Und wer ist recht zu spielen weiss,
    Gelangt an's grosse Ziel."

    "Der Himmel wölbt sich über's Land,
    Adé auf Wiederseh'n.
    Wir ruhen all in Gottes Hand
    Leb wohl, auf Wiederseh'n."
    (Text C. C. Laue, 1946/D. Wilhelm; Melodie: schottische Volksweise)

Wir danken Gott und sind zufrieden.
Wir loben Gott dafür, dass wir Uwe 34 Jahre in unserer Mitte haben durften und er mit seinem ideellen Einsatz und Können, mit seiner Liebe und Zuwendung uns und der „Astrologie von Morgen" jeden Tag, den der Herr über Leben und Tod werden liess, sehr viel gegeben hat.

Wir sind zufrieden über das Erhaltene.

Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt seiner Mutter und seinen Kindern und deren Mütter und Angehörigen.


Karsten
verwendete Progamme "Hamburger Schule": aktuell WSL-110 und T-Auswert-59, Demos siehe unter: http://www.astrax.de
Benutzeravatar
Karsten
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 903
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 12:02
Wohnort: Freiburg

05.08.02 Verifizierung der genauen Todeszeit von Uwe Lehrian

Beitrag von Karsten »

Verifizierung der genauen Todeszeit von Uwe Lehrian
von Heinz Beilhardt
  • In dem lehrreichen Aufsatz von Karsten ist als mögliche Todeszeit 04.45 UTC angegeben,
    laut Aussage des Klinkpersonals war der Todeseintritt vor Sonnenaufgang.

    Dieser war um 07:15 MEZ.

    In der 22º30 Graphik (Berechnung gleich, wie im Aufsatz von Karsten) ist mir die
    HS sUR,s / sPO,s aufgefallen.

    Im Regelwerk für Planetenbilder, Seite 305 steht:
    • sUR / sPOsSA, Verlöschendes Leben oder Licht. Den Geist aufgeben. Todeseintritt.
    Ich wechsele nun in den 45º Modus. Für mich ist dieser Modus eine Leseerleichterung.

    Meine nächste Einstellung in der 45º Graphik:

    sUR,s / sPO,s

    im Abstand von 3º dieser Achse steht sSA,s und in der Transitzeile steht bei 3º die

    sSO,t und in der Radixzeile die sSO,r, bei 8º steht sSO,p links und sMC,s rechts.

2020_09_Uwe Tod,111.jpg
2020_09_Uwe Tod,111.jpg (175.67 KiB) 124 mal betrachtet

  • Also:
    sUR,s / sPO,s = sSA,s / sSO,t = sSO,r / sSO,t = sSO,p / sMC,s

    Der Todeseintritt des so alt gewordenen Nativen erfolgt an diesem Tag.

2020_09_Uwe Tod,333.jpg
2020_09_Uwe Tod,333.jpg (179.93 KiB) 124 mal betrachtet

  • Für den genauen Zeitpunkt ist das laufende sMC verantwortlich, das steht aber
    ca.11º30' von der sSO,t entfernt um sich ebenfalls mit sSA,s zu verbinden.

    11º30' sind in Zeit umgerechnet 46 Minuten. Dann wäre der Todeseintrit um 05:31 UTC.
    Das sMC,t ist der auslösende Faktor. Im Radix steht sUR / sPO in der Achse von sMC / sSO.

    Planetenbilder in sMC / sSO werden mit sMC oder Mond ausgelöst, das ist hier der Fall.

    Neue Berechnung mit der gefundenen Zeit 05:31 UTC, wieder 45º Modus.

    Weitere interessante Einstellung ist auch noch:

    sUR,t / sPO,t.
Heinz
verwendete Progamme "Hamburger Schule": aktuell WSL-110 und T-Auswert-59, Demos siehe unter: http://www.astrax.de
Antworten