03.09.14 Explosionskatastrophe im Hafen von Beirut am 04.08.2020

Moderator: Karsten

Antworten
Benutzeravatar
Freya
Moderator
Moderator
Beiträge: 1450
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 08:23

03.09.14 Explosionskatastrophe im Hafen von Beirut am 04.08.2020

Beitrag von Freya »

Ereignis:
04. August 2020, Hafen von Beirut, Ammoniumnitrat-Katastrophe
  • Am Abend des 4. August 2020, um 18:08 EEST , ereignete sich in der Stadt Beirut , der Hauptstadt des Libanon , eine äußerst starke Explosion . Bei der Explosion nach einem Brand im Hafen von Beirut kamen mehr als 135 Menschen ums Leben, 80 weitere wurden vermisst und mehr als 5.000 wurden verletzt. Der Gouverneur von Beirut, Marwan Abboud, schätzte, dass bis zu 300.000 Menschen durch die Explosionen obdachlos wurden.

    Die Hauptexplosion war mit etwa 2.750 Tonnen (3.030 Kurztonnen) Ammoniumnitrat verbunden, was 1,1 Kilotonnen TNT (4,6 TJ) entspricht, die von der Regierung von einem verlassenen Schiff beschlagnahmt und sechs Jahre lang ohne angemessene Sicherheitsmaßnahmen im Hafen gelagert worden waren . [4] Trotz ineffizienter Übertragung der Stoßwellen in den Boden wurde die Explosion vom United States Geological Survey als seismisches Ereignis der Stärke 3,3 festgestellt . Am folgenden Tag, dem 5. August, wurde das Feuer weitgehend gelöscht.

    Die Explosion wurde für 15:08 Uhr UTC von der amerikanischen Erdbebenwarte des USGS mit einer Magnitude von 3,3 ML registriert. Das Deutsche Geoforschungszentrum verglich die Erschütterungen mit einem Erdbeben der Stärke 3,5.[5] Allerdings ist die Wirkung nicht direkt mit der von Erdbeben vergleichbar, da sich die Explosion an der Oberfläche ereignete, wo seismische Wellen nicht in der Stärke wie bei Erdbeben entstehen. Der jordanischen Erdbebenwarte zufolge entsprachen die Erschütterungen einer Erdbebenstärke von 4,5 ML[6] .

    Die Erschütterung der Explosion wurde auch im rund 50 Kilometer entfernten Nordbezirk Israels und im 240 Kilometer entfernten Zypern wahrgenommen.Videoaufnahmen belegen die Bildung einer Wilson-Wolke und einer sich ausbreitenden rot-orangen Rauchwolke durch die Explosion
    Ursache
    Die genaue Ursache ist bisher noch unklar. Nach einem Bericht des libanesischen Fernsehsenders LBCI brach wahrscheinlich durch Funkenflug bei einem Schweiß-Vorgang ein Feuer aus, das zunächst eine Ladung von Feuerwerkskörpern entzündete. Dieses Feuer sprang dann auf einen Hafenspeicher über, in dem über 2700 Tonnen Ammoniumnitrat gelagert waren.Das Material soll dort seit sechs Jahren ohne Vorsichtsmaßnahmen aufbewahrt worden sein. Zuvor soll das Ammoniumnitrat auf der unter moldauischer Flagge fahrenden Rhosus im Hafen von Batumi (Georgien) mit Ziel Beira (Mosambik) verschifft worden sein. Auftraggeber war die mosambikanische Millennium bim, die die Ware für die Sprengstofffabrik Fábrica de Explosivos de Moçambique bestellt hatte.
Untersuche dazu:
Die Planetenbilder der Achse sUR / sZE 07°55'

MC/PL12 08°24' Entwicklung, Wandlung, Veränderung, anpassen, wandeln, verändern, flexibel
MC/ZE09 06°53' Richtung, Wille und Ziel bestimmen, durchsetzen, zwingen, anführen, anleiten
WI/AD09 08°43' Gestein, Urstoffe und Rohstoffe der Erde, Kreislauf der Natur, Todesfälle
SO/AS09 08°16' mein beruflicher Umgang, Kollegen, Konkurrenten, Mitbewerber
SO/MA12 08°44' körperliche Arbeit, handwerklich, martialisch, soldatisch, 28.-35. J-Siebt
SO/JU09 08°45' materielles Glück, Geld, Besitz, Reichtum, Gesundheit, heiter, 42.-49. J-Siebt
SO/ZE06 08°55' persönliche Nähe, zwingend wirken, vorangehen, anleiten, anführen, Disziplin
SO/AD01 07°33' konservativ, Grundstück, Heimat, Grundlage, Basis, das Alter 63.-Lebensende
AS/KN06 07°48' makeln, vermitteln, Kontakt anderer in meiner Umwelt, Umgebung, am Ort
AS/VE06 08°04' andere haben Verlangen, wünschen, begehren, lieben, sind charmant, freundlich
AS/UR04 07°15' Unruhe, Impulsivität, Spontanität, Originalität anderer, Ereignis mit anderen
AS/PO10 08°35' Idee anderer hinter den Dingen und Themen, deren geistige Einstellung
MO/MO10 09°03' veränderliche Vorgänge, Gemüt, Laune, Stimmung, Frauen, Volk, Yin, Stunde
KN/MA10 08°17' mitarbeiten, Arbeitsgemeinschaft, gemeinsame Handlung, sexueller Kontakt
KN/JU07 08°18' angenehme, glückliche, gute, vorteilhafte, günstige Verbindungen, Beziehungen
KN/ZE04 08°28' wählen, auswählen, antreiben, erzwungener Kontakt, gemeinsames Schaffensziel
KN/AD12 07°06' exklusiver Kreis, enge Grenzen ziehen, geringe, gleichbleibende Kontakte
ME/AP07 08°20' redselig, wissenschaftlich Denken, Sprachen
ME/VU04 07°50' suggestiv, schnell denken, große Vorstellungskraft
VE/MA01 08°33' Verwandtschaft, mit Liebe arbeiten, Hingabe, Erotik, Sexualität
VE/JU10 08°34' Freude, Anmut, Liebesglück, leichtes Gefühl, beschwingt, Schmuck
VE/ZE07 08°44' erzeugen, mit Liebe schaffen, sehnsüchtig etwas erwarten
VE/AD03 07°22' treu, selbstlos, Ende einer Liebe, Meditation, geringe, wenig Liebe,
MA/UR04 07°44' spontan, übereilt, impulsiv, hektisch, aufgeregt, schnell, energisch handeln
MA/PO10 09°04' geistig arbeiten, Ethik, Moral, Sitte, Anstand, das Geistige hinter der Tat
JU/UR07 07°45' fortschrittlich, materieller Erfolg, plötzliches, unerwartetes Glück
JU/PO01 09°05' weise, gerecht, wahrhaftig, Rechtsempfinden, Rechtsthemen
SA/NE05 09°01' unschlüssig, zögern, zaudern, zweifeln, leidend, chronisch, hin und her
SA/AP01 07°34' System, Methode, Unterricht, ausbilden, pedantisch
SA/VU10 07°04' bewahren, scharf aufpassen, wachsam, kontrollieren
UR/ZE09 07°55' extrovertiert, diktatorisch, erregt Ziele bestimmen, naturwissenschaftlich
NE/PL02 06°50' verbergen, hintergründig, nicht sichtbare Veränderungen
CU/KR10 06°53' hohe soziale Stellung, Oberschicht, große Kunst
CU/AD09 09°04' einsiedlerisch, Einzelgänger, Mönchswesen, Kloster
AD/PO09 07°53' Ausbildung, geistige Tiefe, Strahlung
  • sMC / sPL = sSO / sZE = sMC / sZE = sNE / sPL

    sSO / sAS = sMO / sMO = sAS / sUR = sUR / sZE

    sSO / sMA = sMA / sUR = sUR / sZE

    sSO / sAD = sWI / sAD = sNE / sPL

    sSA / sNE = sSA / sVU = sUR / sZE

    sME / sVU = sMA / sUR = sUR / sZE


    in dieser Minute im Verborgenen, im Hintergrund unsichtbare Veränderung,
    Feuerbrunst wahrnehmen,
    Aufregung über plötzliches Feuer, Feuerarlarm,
    gewaltige Explosion, gewaltige Kräfte, machtvolle Energie,
    Atomenergie, Unfall, explodierende Kräfte,
    Tote, Leichen, verborgen, Vermißte,
    verzögerte Explosion, enorme Unklarheit.
---------
Update: 06.08.2020; Ursachen der Detonationen weiter im Dunkeln.


Freya


verwendetes aktuelles Programm "Hamburger Schule" WSL-113 mit T-Auswert -59
Benutzeravatar
Freya
Moderator
Moderator
Beiträge: 1450
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 08:23

Re: 03.09.14 Explosionskatastrophe im Hafen von Beirut am 04.08.2020

Beitrag von Freya »

Update: 07. August 2020;
  • Die fieberhafte Suche nach Überlebenden geht weiter. US-Präsident Donald Trump schließt einen Unfall nun doch nicht aus.

    Mehr als einen Tag nach den verheerenden Explosionen in Beirut liegen die Ursachen der Detonationen weiter im Dunkeln. US-Präsident Donald Trump relativierte seine ersten Äußerungen, es habe sich mutmaßlich um einen Anschlag gehandelt, und schloss am Mittwoch einen Unfall nicht aus.

    Durch die zwei gewaltigen Explosionen am Hafen waren laut den libanesischen Behörden mindestens 135 Menschen getötet und mehr als 5000 weitere verletzt worden. Dutzende Menschen wurden noch immer vermisst. Große Teile der Stadt wurden schwer beschädigt. Explodiert waren 2750 Tonnen Ammoniumnitrat, das jahrelang ohne geeignete Vorsichtsmaßnahmen in einer Lagerhalle untergebracht war. Ammoniumnitrat kann für Düngemittel oder zur Herstellung von Sprengstoff verwendet werden.

    --------------

    Gefährliche Chemikalie:
    Die Chemikalie Ammoniumnitrat, ein Salz aus Ammoniak und Salpetersäure, wird vor allem für die Herstellung von Kunstdünger, etwa Kalkammonsalpeter, aber auch von Sprengmittel (Donarit) verwendet. Die Substanz muss unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen gelagert werden, bei Hitze kann sie sich entzünden. Bereits mehrfach war die Chemikalie Ursache von Unfällen, wurde aber auch für Terroranschläge verwendet.

    https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ie-ab.html
    https://www.diepresse.com/5849215/weite ... -in-beirut
    https://orf.at/stories/3176418/


    Freya
verwendetes aktuelles Programm "Hamburger Schule" WSL-113 mit T-Auswert -59
Benutzeravatar
Freya
Moderator
Moderator
Beiträge: 1450
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 08:23

Re: 03.09.14 Explosionskatastrophe im Hafen von Beirut am 04.08.2020

Beitrag von Freya »

Update: 12.08.2020;

Detonation im Libanon
  • Nach der Explosion in Beirut wird nach der Ursache gesucht. Indes wurden weitere Opfer aus den Trümmern geborgen. 6.000 Menschen wurden verletzt, die Zahl der Toten stieg auf 165.

    Die genaue Ursache ist weiterhin unklar.

    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ ... n-100.html

Freya
verwendetes aktuelles Programm "Hamburger Schule" WSL-113 mit T-Auswert -59
Antworten