03.11.01 Neue Idee, Islam, Kronos + Poseidon = Widder + Admetos, 609-615 n.Chr.

Moderator: Karsten

Benutzeravatar
Karsten
Beiträge: 651
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 12:02
Wohnort: Freiburg

03.11.01 Neue Idee, Islam, Kronos + Poseidon = Widder + Admetos, 609-615 n.Chr.

Beitragvon Karsten » Sonntag 13. Mai 2018, 10:15

Neue Idee, Islam, Kronos + Poseidon = Widder + Admetos, 609-615 n.Chr.

Veröffentlichter Beitrag von Karsten
am Freitag, 23. Dezember 2011, 18:33


Um 609 n.Chr. formten sich:

      sPL, Pluto und sKR, Kronos

      sAD, Admetos und sPO, Poseidon

      in der Erdachse das Planetenbild am 01.07.609

      sWI / sAD05 = sKR / sPO05 = sPL / sPO12
      22°00' ..... 22°00' ..... 22°00'

        sPL, Pluto 10° Widder

        sKR, Kronos 09° Waage

        sAD, Admetos 18°30 Wassermann

        sPO, Poseidon 20° Schütze

    0609_0701_Islam.gif
    0609_0701_Islam.gif (43.31 KiB) 117 mal betrachtet


    hervorgehoben ist das Planetenbild mit den Spiegelachsen/Symmetrieachsen

      sKR / sPO = sPL / sPO = sWI / sAD

      In den Winkelverhältnissen („Aspekte" genannt, statische Auswertung), sie zeigen die Verteilung der Faktoren auf die Häuser an und die Winkelabstände der Faktoren zueinander, ist „versteckt" eine Symmetrie enthalten, die wir Planetenbild nennen.

      Das Planetenbild wird wie eine algebraische Gleichung gelesen (dynamische Auswertung).

      Wir benutzen also zwei Deutungsebenen:
      Faktoren in den Häusern (die statische, grafisch) und
      Planetenbilder (die dynamische, mathematisch).


Mohammed oder arabisch Muh.ammad
* ca. 570 in Mekka; † 8. Juni 632 in Medina
ist der Prophet einer neuen Religion, der Religionsstifter des Islam

609 hatte Mohammed (40 J.) Visionen. Er berichtete, ihm sei der Erzengel Gabriel erschienen. Die Eingebungen verkündete er als Wort Gottes (Allahs) anfangs nur seinem unmittelbaren Umfeld.

Seine Eingebungen wurden später, zwanzig Jahre nach seinem Tod, gesammelt und schriftlich fixiert. Sie ergaben, in Suren gestaltet, den Koran.

Die fünf „Säulen" des Islam sind die Grundpflichten, die jeder Muslim zu erfüllen hat

    - Schahada (islamisches Glaubensbekenntnis)

    - Salat (fünfmaliges Gebet)

    - Zakat (Almosensteuer)

    - Saum (Fasten im Ramadan)

    - Haddsch (Pilgerfahrt nach Mekka)


Bis etwa 614 hatte die gesellschaftliche Oberschicht von Mekka keine Einwände gegen Mohammeds Lehren, die er sowohl öffentlich als auch im verborgenen kleinen Kreis verbreitete.

Als sich aber sein Kreis vergrösserte, kam es ab etwa 614/615 zu Konflikten mit den herrschenden Kreisen. Die dann folgenden kriegerischen Auseinandersetzungen führten in den weiteren Jahrzehnten zur weltweiten Verbreitung des Islam.

Die astrologischen Konstellationen beschreiben den Unterschied der Gründung und späteren inneren Struktur der Religionen Christentum und Islam.


Christentum

    sAD / sAD = sPO / sPO, die Grundlage einer Idee

Jesus gründete keine Religionsgemeinschaft, das taten seine Anhänger nach seinem Tod. Die Aussenstehenden bezeichneten sie als "Christen".


Islam

    sKR / sPO = sWI / sAD, die göttliche Eingebung wird zur Grundlage


Mohammed verkündete seine Eingebungen als Wort Gottes und wirkte damit überzeugend auf andere, was zur Gründung einer neuen Religionsgemeinschaft führte, der er bis zu seinem Lebensende vorstand.


Karsten


verwendete Progamme "Hamburger Schule": aktuell, 2017, WSL-10.9 und T-Auswert-57, Demos siehe unter: http://www.astrax.de

Zurück zu „03.11.01 Neue Ideen, wie z. B. Religionen, WI/CU, MO/CU, MO/KR, VE/PO, MA/KR = PO/x, CU/PO, KR/PO“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste